Waiblingen

Nach Ärger um Pfeifton: Neue Ladesäulen für Elektroautos am Remspark sind fertig

Neue Ladesäule Allego Remspark seit 22.6.21
Die neuen Doppelladesäulen für E-Autos am Remspark sind fertig - nun kann dort wieder rund um die Uhr geladen werden. © ZVW/Gabriel Habermann

Monatelang konnten Elektroauto-Besitzer an der Schnellladesäule von Allego auf dem Parkplatz des Remsparks in Waiblingen montags bis freitags von 7 bis 16 Uhr nicht ihr Fahrzeug aufladen – nun ist es mit dieser Einschränkung vorerst vorbei: Das Unternehmen hat neue Ladesäulen errichten lassen, die seit Dienstag in Betrieb sind. Sie sollen deutlich leiser sein als das Vorgängermodell, das beim Laden einen hochfrequenten Pfeifton von sich gab.

Rücksicht auf die benachbarte IB-Schule genommen

Nachdem sich Schüler, Lehrer und sonstige Mitarbeiter der benachbarten Schule des Internationalen Bunds (IB) über den Lärm beschwert hatten, stellte Allego den Ladebetrieb während der Schulzeit aus Rücksicht ein. Allerdings klärte die Firma ihre Kunden vor Ort nicht darüber auf, warum die Ladesäule montags bis freitags von 7 bis 16 Uhr nicht funktioniert. Nicht mal ein Zettel wurde angebracht. Auf dem Elektroauto-Kanal „Car Maniac“ auf Youtube (mittlerweile 178.000 Abonnenten) wurde genau das in einem Mitte März hochgeladenen Video kritisiert, das inzwischen fast 300.000-mal abgerufen wurde.

Allego: Es lag an der ersten Generation von HPC-Ladesäulen

Im Mai teilte Allego-Geschäftsführer Ulf Schulte schließlich mit, dass am 7. Juni die Arbeiten für neue, deutlich leisere Ladesäulen beginnen sollen. Den hochfrequenten Pfeifton bei der alten Ladesäule erklärte er damit, dass dieser durch den Wechselrichter bei der Wandlung des Wechselstroms in Gleichstrom erzeugt werde – und von dem hätten sich die Schüler gestört gefühlt. Dies sei bei dieser ersten Generation von HPC-Ladesäulen dieses Herstellers konstruktionsbedingt gewesen. Eine Schallschutzmauer für die Ladesäulen hätte nach Darstellung von Schulte indes zu keiner Lösung des Lärmproblems geführt.

Baubeginn für die neuen Ladesäulen im Juni 2021

Die Arbeiten für die neuen Ladesäulen auf dem Parkplatz des Remsparks begannen am 7. Juni dann planmäßig. Ausgeführt wurden sie vom langjährigen Partner von Allego, dem Unternehmen Omexom GA Süd. Errichtet wurden Ladesäulen der Firma Alpitronic: ein Hypercharger 300 (HPC) mit 300 Kilowatt Leistung und zwei Hypercharger 300 mit 150 Kilowatt Leistung, die später bei Bedarf auch auf 300 Kilowatt aufgerüstet werden könnten.

Kleine Verzögerung beim Termin für die Fertigstellung

Fertig werden sollte alles am 18. Juni – doch ganz genau konnte der Termin dann doch nicht eingehalten werden: „Es gab leider aufgrund aufwendigerer Erdarbeiten im Zusammenhang mit der Verlegung der Leerrohre eine kleine Verzögerung“, teilte Geschäftsführer Ulf Schulte mit. Darum wurden die Ladesäulen letztlich erst am Dienstag in Betrieb genommen. „Die Säulen werden rund um die Uhr verfügbar sein. Auch die Schule werden wir informieren“, betonte Ulf Schulte.

IB-Schule freut sich

Kay Ueber, kommissarischer Schulleiter des IB-Bildungszentrums Waiblingen, begrüßt die Fertigstellung der neuen Ladesäulen. Wenn alles so kommt wie vom Unternehmen versprochen, dann sieht er eine gute Lösung für alle Beteiligten: Die Schüler und Schulmitarbeiter werden nicht während des Unterrichts gestört – und alle Nutzer von E-Autos können die Ladesäulen am Remspark nutzen, um ihr Auto schnell aufzuladen. Ob die neuen Ladesäulen wirklich leise genug sind, wird Kay Ueber spätestens in den nächsten Tagen wissen – und dann will er unsere Redaktion über das Ergebnis informieren.

Monatelang konnten Elektroauto-Besitzer an der Schnellladesäule von Allego auf dem Parkplatz des Remsparks in Waiblingen montags bis freitags von 7 bis 16 Uhr nicht ihr Fahrzeug aufladen – nun ist es mit dieser Einschränkung vorerst vorbei: Das Unternehmen hat neue Ladesäulen errichten lassen, die seit Dienstag in Betrieb sind. Sie sollen deutlich leiser sein als das Vorgängermodell, das beim Laden einen hochfrequenten Pfeifton von sich gab.

Rücksicht auf die benachbarte IB-Schule

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper