Waiblingen

Nach dem Brandbrief der Oberbürgermeister: Wie ist die Lage im Flüchtlingsheim in Waiblingen?

CoronaAsylInnererWeidach
Sie wünschen sich bald wieder Besuch: Abdul Karim Sow und Collins Akhigbe. Foto: Schneider © Gaby Schneider

Über Aggressivität, Respektlosigkeit und Provokation von jungen Asylbewerbern haben drei Oberbürgermeister jüngst in einem Brandbrief geklagt. Anlass für uns, das von außen gesehen wohl tristeste Heim in Waiblingen genauer anzusehen. Wie ist die Lage in der Unterkunft am Inneren Weidach?

Seit Mitte März darf niemand zu ihnen

Es ist ein heißer Nachmittag. Still liegt die Container-Unterkunft hinterm Waiblinger Bahnhof. Hier leben 33 Menschen aus neun verschiedenen Ländern, bei

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion