Waiblingen

Nach Rohrbruch: Salierstraße ist ab Montag (28.6.) gesperrt, Bus 207 wird umgeleitet

Baustelle Baustellenschild Straßensperrung Straßenbau symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © ZVW/Alexandra Palmizi

Der Wasserrohrbruch in der Salierstraße in Waiblingen in der Nacht von Montag auf Dienstag (22. Juni) hat weitere Folgen: Die Straßenoberfläche muss im Bereich der Hausnummern 32 bis 44 wiederhergestellt werden. Dieser Abschnitt der Salierstraße wird deshalb von Montag, 28. Juni, bis Freitag, 2. Juli, voll gesperrt.

Das hat der Bereichsleiter Technik der Stadtwerke, Bernhard Zipp, auf Anfrage unserer Redaktion mitgeteilt.

Für die Dauer der Straßensanierung wird der Busverkehr umgeleitet. Betroffen ist die Linie 207. Folgende Haltestellen werden laut Mitteilungen des Unternehmens Transdev nicht angefahren:

  • Salierstraße (alternative Haltestelle: Bajastraße (Nacht));
  • Fuchsgrube, Mikrozentrum (alternative Haltestelle jeweils: Stauferstraße)
  • Meisenweg (alternative Haltestelle: Im Sämann Richtung Waiblingen Bahnhof).

Die Haltestelle Bajastraße fährt der Bus 207 an, sie ist in dieser Zeit aber um circa 30 Meter verlegt.

Das Wasser muss in der Salierstraße während der Arbeiten nicht abgestellt werden, so Stadtwerke-Bereichsleiter Zipp. Der Bereitschaftsdienst hatte den Rohrbruch am Dienstagmorgen gegen 7.45 Uhr behoben und die Wasserversorgung wiederhergestellt.

Der Wasserrohrbruch in der Salierstraße in Waiblingen in der Nacht von Montag auf Dienstag (22. Juni) hat weitere Folgen: Die Straßenoberfläche muss im Bereich der Hausnummern 32 bis 44 wiederhergestellt werden. Dieser Abschnitt der Salierstraße wird deshalb von Montag, 28. Juni, bis Freitag, 2. Juli, voll gesperrt.

Das hat der Bereichsleiter Technik der Stadtwerke, Bernhard Zipp, auf Anfrage unserer Redaktion mitgeteilt.

Für die Dauer der Straßensanierung wird der Busverkehr

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper