Waiblingen

Nach Verdacht auf Corona: An drei Waiblinger Kitas kehren die Kinder zurück

Symbolbild
Symbolbild. © Alexandra Palmizi

Nach einigen Corona-Fällen oder Verdachtsfällen an Kinderbetreuungseinrichtungen dürfen viele Kinder wieder zurückkehren. Folgenden Stand hat die Stadtverwaltung am Freitag mitgeteilt:

- Kita Bangertstraße Waiblingen-Neustadt: Die Elementargruppen sind ab Montag, 1. März, wieder geöffnet: Eine der beiden Elementargruppen der Kita Bangertstraße darf wieder zu den regulären Betreuungszeiten öffnen. Die zweite Elementargruppe ist in der kommenden Woche (1. bis 5. März 2021) von 8 Uhr bis 14 Uhr geöffnet. In der Kita Bangertstraße gab es bestätigte Infektionen mit der britischen Mutante


- Kita An der Schillerschule Waiblingen-Bittenfeld: Ab Montag, 1. März, werden in allen Gruppen der Kita wieder die regulären Betreuungszeiten angeboten. In den letzten Tagen war in einer der Gruppen eine um eine Stunde eingeschränkte Öffnungszeit zur Verfügung gestanden. Die Verdachtsfälle bestätigten sich nicht.

- Katholische Kita St. Theresia: Hier ist die Außengruppe ab Dienstag, 2. März, wieder geöffnet. Sowohl der zunächst gemeldete positive Coronafall als auch der Verdachtsfall in der Außengruppe haben sich laut Stadtverwaltung nicht bestätigt. Die Außengruppe darf nun wieder aufmachen.