Waiblingen

Nachfolger für Raimon Ahrens gesucht

Raimon Ahrens_0
Raimon Ahrens freut sich über seine Wahl zum Bürgermeister. © Habermann / ZVW

Korb.
Ist Bürgermeister Jochen Müller eher glücklich oder eher unglücklich über den Wahlsieg seines patenten Haupt- und Ordnungsamtsleiters Raimon Ahrens? „Ich bin beides“, sagte er gestern, „dass der gute Mann weggeht, ist das eine, aber natürlich bin ich sehr glücklich über seinen Wahlerfolg.“ Müller betont, er hätte mit seinem Amtsleiter, der seit der Zusammenlegung des Haupt- und Personalamts mit dem Ordnungsamt das weite Feld Schule, Personal, Kinderbetreuung, Friedhofswesen, Verkehr sowie Standes- und Bürgeramt abdeckt, gerne noch ein paar Aufgaben angepackt. Als da wären das kommunale Dienstleistungszentrum in der Winnender Straße oder das große Thema Remstal Gartenschau.

Vom Korber Rathaus auf den Bürgermeisterstuhl: Keine Seltenheit

Dass Mitarbeiter aus dem Korber Rathaus aus dem Stand den Karrieresprung auf einen Bürgermeisterstuhl schaffen, ist nichts Ungewöhnliches. Torsten Kunkel wurde Bürgermeister von Pfedelbach, Holger Lehr zunächst Ortsvorsteher, danach Bürgermeister im Oberschwäbischen. Stefanie Müller schaffte den Sprung zur Bezirksvorsitzenden.

Nachfolger für Ahrens gesucht

Zur Frage der Nachfolge sagte Jochen Müller gestern, die Stelle werde öffentlich ausgeschrieben. Die Gemeinde habe zwar den Grundsatz, sich die örtlichen Bewerber, wenn solche da sind, anzuschauen, aber die öffentliche Ausschreibung einer Amtsleiterstelle sei auch diesen örtlichen Mitarbeitern von Nutzen, wenn es dann zur Beförderung kommen sollte. Was den Amtsantritt in Rudersberg angehe, werde es eine einvernehmliche Lösung geben. „Ich würde ihn so lange wie möglich behalten. Wir müssen schauen, was da für beide Seiten ein günstiger Zeitpunkt ist.“