Waiblingen

Nachwuchssorgen im Handwerk? Nicht beim Fagott - die Instrumentemacherin Laura Claassen aus Waiblingen ist Bundessiegerin

Laura Claasen
Laura Claassen an ihrem Arbeitsplatz in der Werkstatt von Bernd Moosmann. © Gabriel Habermann

Für ihren Traumberuf ist Laura Claassen von Mainz nach Waiblingen gezogen. Hier begann sie vor drei Jahren bei Bernd Moosmann ihre Ausbildung zur Holzblasinstrumentemacherin. Der Weg nach Schwaben hat sich für sie gelohnt: Die 22-Jährige ist mit einem hohen Preis des deutschen Handwerks ausgezeichnet worden. In der Werkstatt vor Ort gibt sie einen Einblick in ihre Arbeit. Überraschend ist vor allem, wie lange Claassen mit nur einem Instrument beschäftigt ist.

An einer Werkzeugbank aus

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar