Waiblingen

Neue Kitas in Waiblingen: Was ändert sich 2021?

Waldkindergarten in Bittenfeld
Bislang ist Wurzelino in Bittenfeld nur eine Spielgruppe und kein offizieller Kindergarten. Unser Foto stammt vom September 2020. © Benjamin Büttner

Seit vielen Jahren baut Waiblingen die Kinderbetreuung stark aus – schließlich ist auch in der Corona-Zeit die Nachfrage bei den Eltern weiter hoch. Welche Kitas werden 2021 fertig? Was ist der Stand beim geplanten Sport-Kindergarten beim VfL Waiblingen und beim geplanten Bauernhof-Kindergarten mit Kleintieren in Hohenacker? Wie geht es beim Naturkindergarten Wurzelino in Bittenfeld weiter? Antworten darauf gibt Christiane Dürr, die Erste Bürgermeisterin der Stadt Waiblingen.

Wann kann Wurzelino endlich zum Kindergarten werden?

Für Wurzelino gab es zunächst nur eine Übergangslösung. Der Verein konnte nur eine Spielgruppe betreiben, die sich in einem Bauwagen bei der Bittenfelder Schillerschule befand. Christiane Dürr sicherte im Oktober 2020 zu, den Verein nicht im Stich zu lassen und bau- sowie artenschutzrechtlich alles auf den Prüfstand zu stellen.

Nun, Ende Dezember, hat sie eine durchaus positive Nachricht für die Betreiber und die Eltern: „Die Baugenehmigung für den Alternativstandort des Natur- und Waldkindergartens liegt vor. Sobald auch die Betriebsgenehmigung erteilt ist, kann der Kindergarten starten. Wir gehen davon aus, dass alle Voraussetzungen bis Februar 2021 geschaffen sind.“ Ein endgültiger Standort ist laut der Ersten Bürgermeisterin noch in der Prüfung.

Wann ist Baubeginn für die Sport-Kita?

Bei dem Sport-Kindergarten beim VfL Waiblingen an der Schorndorfer Straße handelt es sich um eine Baumaßnahme der Stadt im Rahmen der Kindergartenplanung. Zur Ausgestaltung eines Sport-Profils für diese Einrichtung ist die Stadt mit dem VfL Waiblingen in Gesprächen über eine Kooperation.

Der Baubeginn der städtischen Kita an der Schorndorfer Straße ist für November 2021 geplant, die Fertigstellung für November 2022. Aktuell liegen die geschätzten Kosten für die städtische Kita bei rund 5,97 Millionen Euro. „Die Kosten für die Kooperation mit dem VfL im Hinblick auf dessen Leistungen für das Sport-Profil sind noch nicht bekannt – das ist Gegenstand der Gespräche mit dem VfL“, teilt Christiane Dürr mit.

Wie ist der aktuelle Stand beim Krankenhausareal?

Bei der Kita auf dem ehemaligen Waiblinger Krankenhausareal ist der Bauherr die Kreisbaugesellschaft Waiblingen. Die Stadt Waiblingen als Träger der Einrichtung wird die Räume zum Betrieb der Kita nach Fertigstellung anmieten. „Die Stadt ist in enger Absprache mit der Kreisbaugesellschaft. Derzeit gehen wir davon aus, dass der Betrieb der Kita im Herbst 2021 aufgenommen werden kann“, betont die Erste Bürgermeisterin.

Hat der Bauernhof-Kindi bei Hohenacker noch eine Chance?

Bei dem geplanten Bauernhof-Kindergarten mit Kleintieren in Zillhardtshof bei Hohenacker kam es bereits im Herbst zu einer Verzögerung. Im Oktober teilte Christiane Dürr im Ausschuss für Bildung, Soziales und Verwaltung mit, dass sie noch nicht wisse, wann der Kindergarten mit 20 Plätzen in Betrieb genommen werden kann. Sie begründete dies mit der landwirtschaftlichen Nutzung auf dem angrenzenden Grundstück.

Ende Dezember ist das baurechtliche Verfahren für den Kindergarten weiter in der Prüfung – was aber nicht bedeutet, dass Waiblingen das Projekt nicht haben möchte. „Die Stadt unterstützt das Vorhaben. Die erforderlichen Verfahren sind bei den Fachämtern in Bearbeitung.“

Was passiert in Waiblingen-Süd und in Hegnach?

Darüber hinaus gibt es noch weitere Kita-Projekte. In Waiblingen-Süd baut die Stadt eine viergruppige Kindertageseinrichtung, in Kombination mit neuen Wohnungen. „Der Baubeginn der Gesamtmaßnahme ist für Mai 2021 geplant; die Kindertageseinrichtung soll Ende 2023 fertiggestellt sein“, teilt Christiane Dürr mit. In Hegnach erweitert die katholische Kirchengemeinde Sankt Antonius Waiblingen den katholischen Kindergarten Sankt Christophorus.

In Neustadt wird neu gebaut

Aktuell vom Waiblinger Gemeinderat beschlossen ist zudem der Neubau des Kindergartens Ringstraße in Neustadt als sechsgruppige Kindertageseinrichtung. Der Neubau soll laut der Ersten Bürgermeisterin zwischen den Jahren 2024 und 2026 erfolgen.

Das bisherige Kindergarten-Gebäude, das 1964 erbaut wurde, soll abgerissen werden. Für den zweigeschossigen Neubau soll in diesem Jahr ein Architektenwettbewerb stattfinden.

Seit vielen Jahren baut Waiblingen die Kinderbetreuung stark aus – schließlich ist auch in der Corona-Zeit die Nachfrage bei den Eltern weiter hoch. Welche Kitas werden 2021 fertig? Was ist der Stand beim geplanten Sport-Kindergarten beim VfL Waiblingen und beim geplanten Bauernhof-Kindergarten mit Kleintieren in Hohenacker? Wie geht es beim Naturkindergarten Wurzelino in Bittenfeld weiter? Antworten darauf gibt Christiane Dürr, die Erste Bürgermeisterin der Stadt Waiblingen.

Wann

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper