Waiblingen

Neue Leiterin der FBS: Von der Altenpflege zur Familienarbeit

Madlen Wienert
Madlen Wienert vor dem Karo-Familienzentrum, in dem die FBS gemeinsam mit anderen Einrichtungen ihr Domizil hat. © Gabriel Habermann

Mit 36 Jahren bringt sie schon einige Jahre Erfahrung als Führungskraft mit – und am eigenen Leib erlebt sie, was Familien bewegt: Madlen Wienert heißt die neue Leiterin der Familienbildungsstätte Waiblingen. Im September hat sie die Nachfolge von Uta Stolz angetreten, die sich nach acht Jahren auf dem Posten in den Ruhestand verabschiedet hat. Es ist ein Start unter erschwerten Bedingungen.

Sieben Jahre lang leitete die Sozialpädagogin das Haus Elim in Leutenbach mit mehr als 80

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar