Waiblingen

Neuer Schuldekan Andreas Lorenz: "Kinder dürfen nicht noch mehr unter der Corona-Krise leiden"

Schuldekan Andreas Lorenz
Bei der Amtseinsetzung in der Michaelskirche in Waiblingen: Schuldekan Andreas Lorenz (2.v.l.) und Prälat Ralf Albrecht (1.v.l.). © Büttner

Die evangelischen Kirchenbezirke Waiblingen und Schorndorf haben mit Andreas Lorenz nun auch ganz offiziell einen neuen Schuldekan. Der 59-jährige Pfarrer und Pädagoge ist am Sonntag in der Michaelskirche vom Heilbronner Prälaten Ralf Albrecht feierlich ins Amt eingesetzt worden.

Seit 1. September arbeitet Andreas Lorenz schon als neuer Schuldekan für die evangelischen Kirchenbezirke Schorndorf und Waiblingen, so eine Pressemitteilung der beiden Dekanatämter. Er folgte auf Martin

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion