Waiblingen

Neustadt: Spielplätze am Hasenweg und in der Finkenstraße werden erneuert

C66A2955
Ortsvorsteherin Daniela Tiemann vor dem Spielplatz Finkenstraße/Taubenstraße in Neustadt. © ZVW/Benjamin Büttner

Die Spielplätze Finkenstraße/Taubenstraße und Hasenweg in Neustadt sind in die Jahre gekommen – und sollen nun erneuert werden. Die Neugestaltung des Spielplatzes im Hasenweg soll spätestens Ende November fertig sein, in der Finkenstraße/Taubenstraße rechnet Ortsvorsteherin Daniela Tiemann Anfang 2022 mit einer Fertigstellung – sofern die Lieferfristen für die Spielgeräte wie vereinbart eingehalten werden.

Der Spielplatz Hasenweg stammt aus dem Jahr 1982

Die letzte Erneuerung eines Geräts in der Finkenstraße/Taubenstraße fand 2012 statt, also vor neun Jahren – und zwar bei der Doppelschaukel. Der Spielplatz Hasenweg ist laut der Ortschaftsverwaltung 1982 geplant und gebaut worden. Von dem, was es dort mal gab, sind nur der Sandkasten und ein kleiner Bolzplatz übrig geblieben. Da im angrenzenden Wohngebiet mittlerweile wieder viele Familien mit kleinen Kindern leben, ist die Nachfrage dort gewachsen. Gleiches gilt für den Spielplatz an der Ecke Finkenstraße/Taubenstraße.

Wunsch der Eltern nach Umzäunung des Geländes

Sarah Haag hatte, stellvertretend für eine Gruppe von Eltern, als Bürgerin im Rahmen der Haushaltsberatungen für 2021 im November vergangenen Jahres extra einen Antrag für eine Neugestaltung gestellt. Sie wies darauf hin, dass an der Ecke Finkenstraße/Taubenstraße nicht nur ein paar Spielgeräte für die größeren Kinder benötigt werden, sondern vor allem für die Kinder unter drei Jahren.

„Auf dem Areal gibt es so viel Platz, selbst unter Berücksichtigung des Fallschutzes, um noch weitere Geräte aufzustellen“, betonte Sarah Haag in ihrem Bürgerantrag. Zur Not müsse eben das Haselnusslabyrinth weichen, das sowieso vermehrt von Jugendlichen am Abend und in der Nacht genutzt werde, was sie auch an hinterlassenen Glasflaschen und Zigarettenstummeln festmacht. Zudem regte sie damals an, das Gelände endlich zu umzäunen, da viele Kinder einfach durchs Gebüsch zwischen die parkenden Autos hüpfen und ohne zu schauen über die Straße rennen würden.

Baubeginn in der Finkenstraße/Taubenstraße soll im Herbst respektive Winter 2021 sein

Von der Abteilung Grünflächen und Friedhöfe der Stadt wurde ein Konzept ausgearbeitet, in dem die Wünsche der Eltern weitestgehend berücksichtigt wurden. Am 20. Mai fand zudem ein Ortstermin mit den Vertretern der Abteilung, der Ortsvorsteherin und den Eltern statt. Baubeginn soll im Herbst respektive Winter 2021 sein. Die Lieferzeit für die bestellten Kleinkinderspielgeräte beträgt rund 20 Wochen. Die Gesamtkosten liegen bei 94.250 Euro.

Hasenweg: Bauarbeiten sollen Anfang November starten

Etwas weniger aufwendig fällt die Neugestaltung des Spielplatzes Hasenweg aus. Der dortige Bolzplatz soll laut der Ortschaftsverwaltung wegfallen, da sich auf dem Galgenberg und bei der Multisportarena auch Bolzplätze in der Nähe befinden. Der Spielturm mit Rutsche soll im Hasenweg dafür auf das Areal des bisherigen Bolzplatzes. Auch die vorhandene Vogelnestschaukel wird versetzt. Baubeginn soll Anfang November sein, die Kosten liegen bei 30.000 Euro – das entspricht einem Drittel der Ausgaben für den Spielplatz Finkenstraße/Taubenstraße.

Dass sich bei letzterem Projekt die Eltern so eingebracht haben, findet Ortsvorsteherin Daniela Tiemann lobenswert. „Die Eltern waren schon sehr hilfsbereit und unterstützend.“

Die Spielplätze Finkenstraße/Taubenstraße und Hasenweg in Neustadt sind in die Jahre gekommen – und sollen nun erneuert werden. Die Neugestaltung des Spielplatzes im Hasenweg soll spätestens Ende November fertig sein, in der Finkenstraße/Taubenstraße rechnet Ortsvorsteherin Daniela Tiemann Anfang 2022 mit einer Fertigstellung – sofern die Lieferfristen für die Spielgeräte wie vereinbart eingehalten werden.

Der Spielplatz Hasenweg stammt aus dem Jahr 1982

Die letzte Erneuerung

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper