Waiblingen

Ostern und Corona-Krise: Eier sind knapp

Eier sind knapp_0
Wolfgang Bürkles 3000 Hennen legen zwar wie eh und je, aber die Nachfrage ist zurzeit besonders groß. © ZVW/Alexandra Palmizi

Waiblingen/Fellbach.
Bunt gefärbte Eier, Eier zum Ausblasen und Verzieren, gebackene Osterlämmer, in deren Teig viele Eier verschwinden: Nie verspeisen und verbrauchen wir so viele Eier wie kurz vor Ostern. Zurzeit allerdings sind Eier manchmal ein knappes Gut: „Unser Eierautomat ist zurzeit häufig leer. Das liegt dann nicht daran, dass wir ihn nicht auffüllen, sondern daran, dass wir keine Eier mehr haben, um ihn zu füllen“, sagt Wolfgang Bürkle.

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar