Waiblingen

Polizei informiert über Einbruchschutz

Diese Woche bietet die Polizei Bürgern eine Reihe von Informationen zum Thema Einbruchschutz an. Am Dienstagabend, 7. Juli, 19 Uhr, lädt das Polizeipräsidium Aalen zu einem Fachvortrag ein, der via Facebook-Live-Stream übertragen wird. Zuhörer können während des Vortrags und auch im Anschluss Fragen an die Polizei stellen. Unter www.facebook.com/PolizeiAalen ist die Polizei Aalen auf Facebook erreichbar.

Am Mittwoch, 8. Juli, sind die Telefone der Beratungsstellen und der Facebook-Chat in der Zeit von 10 bis 16 Uhr durchgehend besetzt. Interessierte finden laut Polizei „garantiert einen Gesprächspartner“, der Fragen rund ums Thema Einbruchschutz beantworten kann und Tipps gibt.

Nicht nur während der Urlaubszeit bestehe die Gefahr, dass Einbrecher vermehrt unterwegs sind. Sie nutzen auch gern die dunkle Jahreszeit, und weil Nachrüstungen an Fenstern und Türen Vorlaufzeit brauchen, bietet die Polizei ihre Themenwoche Einbruchschutz jetzt an. Je nachdem, welche Art Nachrüstung man ins Auge fasst, kann auch eine staatliche Förderung infrage kommen.

Diese Tipps nennt die Polizei vorab:

  • Türen und Fenster immer schließen, Fenster nicht gekippt lassen
  • Zuverlässige Nachbarn über Abwesenheit informieren
  • Briefkasten leeren lassen
  • Rollläden, Lampen und Radio über eine Zeitschaltuhr oder von einem Nachbarn regelmäßig an- und ausschalten lassen
  • Anrufbeantworter abschalten beziehungsweise keine Angaben zum Urlaub auf dem Anrufbeantworter hinterlassen
  • Wertgegenstände sicher aufbewahren und ein Verzeichnis der Wertsachen anlegen
  • Auch Einbrecher lesen Infos auf Facebook oder Twitter, also dort nicht verkünden, man sei jetzt länger weg

Info

Die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle hat ihren Sitz in Fellbach, Frizstraße 5, Telefon 07 11/57 72-200. Weitere Infos gibt’s hier: www.ppaalen.polizei-bw.de oder www.polizei-beratung.de oder www.k-einbruch.de

Diese Woche bietet die Polizei Bürgern eine Reihe von Informationen zum Thema Einbruchschutz an. Am Dienstagabend, 7. Juli, 19 Uhr, lädt das Polizeipräsidium Aalen zu einem Fachvortrag ein, der via Facebook-Live-Stream übertragen wird. Zuhörer können während des Vortrags und auch im Anschluss Fragen an die Polizei stellen. Unter www.facebook.com/PolizeiAalen ist die Polizei Aalen auf Facebook erreichbar.

Am Mittwoch, 8. Juli, sind die Telefone der Beratungsstellen und der

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper