Waiblingen

Querdenker und Maskengegner: Amtsgericht Waiblingen hat weiter Ärger

IMG_1330
Demo am 22. Februar 2021 gegen die Corona-Maßnahmen in Waiblingen. Das Archivbild zeigt das Postplatzforum, wo gegen 18 Uhr der Zug der etwa 180 Demonstranten loszog. © ZVW/Benjamin Büttner

Die Fälle mit Querdenkern und Maskengegnern, die Einspruch gegen ihr Corona-Bußgeld erheben, häufen sich am Amtsgericht Waiblingen weiter. So soll demnächst ein Fall eines Flashmobs auf der Brühlwiese in Waiblingen verhandelt werden, bei dem eine Gruppe von Gegnern der Corona-Maßnahmen bewusst gegen das Abstandsgebot verstoßen haben soll. Eigentlich wäre der Termin bereits am 5. November 2021 gewesen – doch er musste verschoben werden, weil ein Antrag auf Befangenheit der Richterin gestellt

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion