Waiblingen

Rückruf defekter Atemschutzmasken: Auch Waiblinger Ärzte sind betroffen

Ärztin mit Maske
Ohne Maske wäre es für die Ärztin gefährlich. (Symbolbild) © burakguralp - stock.adobe.com

Ohne medizinische Schutzmasken geht derzeit gar nichts. Im Umgang mit Corona-Kranken sind sie für Ärzte, medizinisches Fachpersonal und Altenpfleger absolut unverzichtbar, damit sich diese nicht selbst anstecken. Nun aber hat eine Rückrufaktion der Kassenärztlichen Vereinigung die Ärzte aufgeschreckt. Im Umlauf sind fehlerhafte FFP2-Masken, die umgehend entsorgt werden müssen. Beinahe nicht zu glauben dabei: Offenbar hat das Bundesministerium für Gesundheit selbst der Kassenärztlichen

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich