Waiblingen

Rems-Murr-Kreis unterstützt seine Tagesmütter und Tagesväter in der Coronazeit

kinder
In der Coronakrise fällt die Betreuung bei der Tagesmutter flach. Das bedeutet finanzielle Einbußen für Tagesmütter und -väter. Foto: Pixabay © Pixabay

Seit März sind nicht nur Schulen und Kindergärten geschlossen. Auch die 360 Tagesmütter und Tagesväter im Rems-Murr-Kreis dürfen sich in der Coronakrise nicht mehr um die ihnen anvertrauten rund 1200 Kinder kümmern. Allenfalls in der Notbetreuung bei Eltern in systemrelevanten Berufen. Das heißt jedoch für die selbstständigen Tageseltern, dass sie seit acht Wochen keine Einnahmen mehr hätten. Der Sozialausschuss des Kreistages hat jetzt geregelt, wie die erzwungene Untätigkeit der

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich