Waiblingen

Rettungshund findet verwirrte Seniorin

Hund Hunde Detail Schnauze Haustier_0
Symbolbild. © Alexander Roth

Waiblingen/Weinstadt.
Eine seit Sonntag vermisste demente Seniorin aus Waiblingen ist am Mittwochmorgen gegen 1.40 Uhr  leicht unterkühlt, aber unverletzt im Wald nordöstlich von Weinstadt-Großheppach gefunden worden. Sie sei zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht worden.Glücklicherweise sei die Frau relativ warm angezogen gewesen, sagte ein Polizeisprecher.

Fünf Rettungshundestaffeln mit insgesamt 39 Einsatzkräften aus dem Rems-Murr-Kreis, Landkreis Ludwigsburg und Stuttgart hatten die Suche am Dienstagabend erneut aufgenommen. Ein so genannter Mantrailerhund konnte eine Spur in Korb aufnehmen. Der Hund "Bailey" der Staffel 'Bundesverband Rettungshunde Rems-Murr' konnte die Frau schließlich im Wald in einem Gebüsch aufspüren -  knapp vier Kilometer von ihrem Wohnort entfernt. Eine erste Suche mit Spürhunden am Sonntag und in der Nacht zum Montag hatte die Einsatzkräfte zunächst nicht auf die Spur der Frau gebracht.