Waiblingen

Rewe und DM für Korber Höhe in Waiblingen: Wann tut sich endlich was?

Innenhof Korber hoehe
So soll das Mikrozentrum in Zukunft aussehen. © BV Bau

Die Eigentümer haben große Pläne für eine Modernisierung des Mikrozentrums auf der Korber Höhe: Der Drogeriemarkt DM soll kommen, ein Rewe-Vollsortimenter mit 1500 Quadratmetern sowie ein Senioren- und Gesundheitszentrum mit Wohnungen.

Doch viele Leute, nicht nur auf der Korber Höhe, fragen sich: Warum passiert nichts, seit die Pläne vor mehr als einem Jahr öffentlich gemacht wurden? Erstmals nannte Baubürgermeister Dieter Schienmann jetzt Gründe, warum derzeit „ein bisschen Stillstand“ eingetreten sei bei der ambitionierten Erweiterung des Stadtteil-Mittelpunkts.

Knackpunkt ist der Lärmschutz

Bei den baurechtlichen Abstimmungen sei ein Problem aufgetreten, das den Bereich des geplanten DM-Markts beim früheren Adix betrifft. Fragen des Lärmschutzes müssten geklärt werden.

Dass die Anlieferung für den Einzelhandel Lärm verursachen kann, ist prinzipiell nichts Neues. Wegen des Umbaus und des geänderten Bebauungsplans müsse die Situation jedoch neu bewertet und geregelt werden, so der Baubürgermeister in der Sitzung des Gemeinderats am Donnerstagabend. Die Eigentümerfamilie stehe auf dem Standpunkt, das Projekt erst dann wieder weitertreiben zu wollen, wenn diese Punkte geklärt seien.

Eigentlich sollte noch in diesem Jahr der nächste Schritt im Bebauungsplanverfahren gemacht werden. Die Bürgeraktion als Sprachrohr für viele Bewohner des Stadtteils sieht in dem Projekt „große Chancen für die Korber Höhe“. Mit dem Umbau und der Modernisierung ist auch der geplante Umzug des Stadtteiltreffs Forum Nord verbunden.

Die Eigentümer haben große Pläne für eine Modernisierung des Mikrozentrums auf der Korber Höhe: Der Drogeriemarkt DM soll kommen, ein Rewe-Vollsortimenter mit 1500 Quadratmetern sowie ein Senioren- und Gesundheitszentrum mit Wohnungen.

{element}

Doch viele Leute, nicht nur auf der Korber Höhe, fragen sich: Warum passiert nichts, seit die Pläne vor mehr als einem Jahr öffentlich gemacht wurden? Erstmals nannte Baubürgermeister Dieter Schienmann jetzt Gründe, warum derzeit „ein bisschen

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper