Waiblingen

Salier-Realschule Waiblingen: Schüler erlaufen 9500 Euro für kranke Kinder

Salier-Realschule Spendenlauf
Start des Spendenlaufs der Salier-Realschule im Stadion des VfL Waiblingen. © Büttner

Circa 9500 Euro haben Schülerinnen und Schüler der Salier-Realschule bei einem Spendenlauf erlaufen. An der Aktion Stadion des VfL Waiblingen haben nach Angaben der Schule etwa 390 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen fünf bis acht teilgenommen.

Das Geld soll im Rahmen der „Tour Ginkgo“ an die Christiane-Eichenhofer-Stiftung aus Lorch gespendet werden. Die Stiftung unterstützt mit den Spenden Projekte und Einrichtungen, die sich um schwer kranke Kinder kümmern. 2020 und 2021 musste die „Tour Ginkgo“ wegen Corona pausieren. In diesem Jahr wurde für die sozialmedizinische Nachsorge „aufwind e.V. – Bunter Kreis Ludwigsburg“ gesammelt, so die Stiftung auf ihrer Internetseite.

Die Salier-Realschule hatte schon 2019 einen Spendenlauf organisiert. In diesem Jahr feiert die Schule 50-jähriges Bestehen. Bei der Feier am 22. Juli soll der Spendenscheck an die Eichenhofer-Stiftung überreicht werden.

Circa 9500 Euro haben Schülerinnen und Schüler der Salier-Realschule bei einem Spendenlauf erlaufen. An der Aktion Stadion des VfL Waiblingen haben nach Angaben der Schule etwa 390 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen fünf bis acht teilgenommen.

Das Geld soll im Rahmen der „Tour Ginkgo“ an die Christiane-Eichenhofer-Stiftung aus Lorch gespendet werden. Die Stiftung unterstützt mit den Spenden Projekte und Einrichtungen, die sich um schwer kranke Kinder kümmern.

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper