Waiblingen

Schüsse im Eisental: "Wir wissen nicht, wo die Männer sind"

1e26316e-6ca6-4799-ab1f-0641c1da637b.jpg_0
Das Spezialeinsatzkommando hat am Freitag (17.56 Uhr) eine Wohnung in Korb durchsucht. © SDMG / Kohls

Rems-Murr.
Vier Brüder irakischer Abstammung werden gesucht: Die Identität der Männer ist jetzt bekannt. Die Iraker sollen am Dienstagvormittag versucht haben, einen 33-Jährigen in einer Autowerkstatt im Waiblinger Gewerbegebiet Eisental mit einer Schusswaffe zu töten. Der Mann schwebt noch immer in Lebensgefahr und kann nicht vernommen werden. Zu seiner Staatsangehörigkeit gibt es keine offizielle Information. Möglicherweise handelt es sich um

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich