Waiblingen

Schlechtes Wetter am 1. Mai macht Waiblinger Wanderern Strich durch die Rechnung

1. Mai Hanweiler Sattel
Nur wenige Menschen mit Bollerwagen waren dieses Jahr unterwegs (Archivfoto). © Gabriel Habermann

Das Wetter war eher durchwachsen am Samstag, 1. Mai – dem Tag der Arbeit, an dem es sonst viele fröhliche Maiwanderer auf die Wanderwege rund um Waiblingen zieht. Wegen Corona waren dieses Jahr nur Ausflüge im kleinsten Kreis erlaubt (ein Haushalt plus maximal eine weitere Person). Viel sei nicht losgewesen dieses Jahr, berichtet Vollzugdienstleiter Timo Lösch.

Außer Kundgebung auf dem Marktplatz wenig los 

„Wir konnten keine besonderen Vorkommnisse

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich