Waiblingen

Schlemmen wie Gott in Frankreich

1/30
Schlemmen wie Gott in Frankreich - Bild 01_0
"Vive la France!" in Waiblingen - zum Glück sind wir Weltmeister, gönnen wir den Franzosen den EM Titel. © Benjamin Beytekin
2/30
Schlemmen wie Gott in Frankreich - Bild 02_1
"Vive la France!" in Waiblingen - zum Glück sind wir Weltmeister, gönnen wir den Franzosen den EM Titel. © Benjamin Beytekin
3/30
Schlemmen wie Gott in Frankreich - Bild 03_2
"Vive la France!" in Waiblingen - zum Glück sind wir Weltmeister, gönnen wir den Franzosen den EM Titel. © Benjamin Beytekin
4/30
Schlemmen wie Gott in Frankreich - Bild 04_3
"Vive la France!" in Waiblingen - zum Glück sind wir Weltmeister, gönnen wir den Franzosen den EM Titel. © Benjamin Beytekin
5/30
Schlemmen wie Gott in Frankreich - Bild 05_4
"Vive la France!" in Waiblingen - zum Glück sind wir Weltmeister, gönnen wir den Franzosen den EM Titel. © Benjamin Beytekin
6/30
Schlemmen wie Gott in Frankreich - Bild 06_5
"Vive la France!" in Waiblingen - zum Glück sind wir Weltmeister, gönnen wir den Franzosen den EM Titel. © Benjamin Beytekin
7/30
Schlemmen wie Gott in Frankreich - Bild 07_6
"Vive la France!" in Waiblingen - zum Glück sind wir Weltmeister, gönnen wir den Franzosen den EM Titel. © Benjamin Beytekin
8/30
Schlemmen wie Gott in Frankreich - Bild 08_7
"Vive la France!" in Waiblingen - zum Glück sind wir Weltmeister, gönnen wir den Franzosen den EM Titel. © Benjamin Beytekin
9/30
Schlemmen wie Gott in Frankreich - Bild 09_8
"Vive la France!" in Waiblingen - zum Glück sind wir Weltmeister, gönnen wir den Franzosen den EM Titel. © Benjamin Beytekin
10/30
Schlemmen wie Gott in Frankreich - Bild 10_9
"Vive la France!" in Waiblingen - zum Glück sind wir Weltmeister, gönnen wir den Franzosen den EM Titel. © Benjamin Beytekin
11/30
Schlemmen wie Gott in Frankreich - Bild 11_10
"Vive la France!" in Waiblingen - zum Glück sind wir Weltmeister, gönnen wir den Franzosen den EM Titel. © Benjamin Beytekin
12/30
Schlemmen wie Gott in Frankreich - Bild 12_11
"Vive la France!" in Waiblingen - zum Glück sind wir Weltmeister, gönnen wir den Franzosen den EM Titel. © Benjamin Beytekin
13/30
Schlemmen wie Gott in Frankreich - Bild 13_12
"Vive la France!" in Waiblingen - zum Glück sind wir Weltmeister, gönnen wir den Franzosen den EM Titel. © Benjamin Beytekin
14/30
Schlemmen wie Gott in Frankreich - Bild 14_13
"Vive la France!" in Waiblingen - zum Glück sind wir Weltmeister, gönnen wir den Franzosen den EM Titel. © Benjamin Beytekin
15/30
Schlemmen wie Gott in Frankreich - Bild 15_14
"Vive la France!" in Waiblingen - zum Glück sind wir Weltmeister, gönnen wir den Franzosen den EM Titel. © Benjamin Beytekin
16/30
Schlemmen wie Gott in Frankreich - Bild 16_15
"Vive la France!" in Waiblingen - zum Glück sind wir Weltmeister, gönnen wir den Franzosen den EM Titel. © Benjamin Beytekin
17/30
Schlemmen wie Gott in Frankreich - Bild 17_16
"Vive la France!" in Waiblingen - zum Glück sind wir Weltmeister, gönnen wir den Franzosen den EM Titel. © Benjamin Beytekin
18/30
Schlemmen wie Gott in Frankreich - Bild 18_17
"Vive la France!" in Waiblingen - zum Glück sind wir Weltmeister, gönnen wir den Franzosen den EM Titel. © Benjamin Beytekin
19/30
Schlemmen wie Gott in Frankreich - Bild 19_18
"Vive la France!" in Waiblingen - zum Glück sind wir Weltmeister, gönnen wir den Franzosen den EM Titel. © Benjamin Beytekin
20/30
Schlemmen wie Gott in Frankreich - Bild 20_19
"Vive la France!" in Waiblingen - zum Glück sind wir Weltmeister, gönnen wir den Franzosen den EM Titel. © Benjamin Beytekin
21/30
Schlemmen wie Gott in Frankreich - Bild 21_20
"Vive la France!" in Waiblingen - zum Glück sind wir Weltmeister, gönnen wir den Franzosen den EM Titel. © Benjamin Beytekin
22/30
Schlemmen wie Gott in Frankreich - Bild 22_21
"Vive la France!" in Waiblingen - zum Glück sind wir Weltmeister, gönnen wir den Franzosen den EM Titel. © Benjamin Beytekin
23/30
Schlemmen wie Gott in Frankreich - Bild 23_22
"Vive la France!" in Waiblingen - zum Glück sind wir Weltmeister, gönnen wir den Franzosen den EM Titel. © Benjamin Beytekin
24/30
Schlemmen wie Gott in Frankreich - Bild 24_23
"Vive la France!" in Waiblingen - zum Glück sind wir Weltmeister, gönnen wir den Franzosen den EM Titel. © Benjamin Beytekin
25/30
Schlemmen wie Gott in Frankreich - Bild 25_24
"Vive la France!" in Waiblingen - zum Glück sind wir Weltmeister, gönnen wir den Franzosen den EM Titel. © Benjamin Beytekin
26/30
Schlemmen wie Gott in Frankreich - Bild 26_25
"Vive la France!" in Waiblingen - zum Glück sind wir Weltmeister, gönnen wir den Franzosen den EM Titel. © Benjamin Beytekin
27/30
Schlemmen wie Gott in Frankreich - Bild 27_26
"Vive la France!" in Waiblingen - zum Glück sind wir Weltmeister, gönnen wir den Franzosen den EM Titel. © Benjamin Beytekin
28/30
Schlemmen wie Gott in Frankreich - Bild 28_27
"Vive la France!" in Waiblingen - zum Glück sind wir Weltmeister, gönnen wir den Franzosen den EM Titel. © Benjamin Beytekin
29/30
Schlemmen wie Gott in Frankreich - Bild 29_28
"Vive la France!" in Waiblingen - zum Glück sind wir Weltmeister, gönnen wir den Franzosen den EM Titel. © Benjamin Beytekin
30/30
Schlemmen wie Gott in Frankreich - Bild 30_29
"Vive la France!" in Waiblingen - zum Glück sind wir Weltmeister, gönnen wir den Franzosen den EM Titel. © Benjamin Beytekin

Waiblingen. Gourmets und Liebhaber der blau-weiß-roten Lebensart schlemmen für drei Festtage auf dem Marktplatz edle Tropfen und französische Spezialitäten wie Quiche-Lorraine, Schnecken und Austern. Tausende Frankreichfreunde sitzen dicht gedrängt im Schatten der historischen Kulisse an dekorierten Biertischen - leben wie Gott in Frankreich.

„Frankreich ist wundervoll. Wir lieben die abwechslungsreiche Landschaft, die offenen Menschen und die köstliche Küche. Vor allem die kleinen Dorffeste hatten es uns während unserer Urlaubsreisen durch Frankreich angetan“, erinnert sich Silke Kleinmann-Sauter, die die Französischen Tage vor rund 15 Jahren ins Leben gerufen hat. So organisierte die damals Erste Vorsitzende des Innenstadtmarketings Waiblingen die ersten Französischen Tage auf dem Marktplatz. „Mein Ziel war es, eben diese kleinen französischen Dorffeste nach Waiblingen zu bringen“, erzählt die heute 56-Jährige. Das scheint ihr gelungen zu sein, denn seither füllt sich der Marktplatz während der drei Festtage jährlich mit Gourmets und Weinliebhabern aus ganz Waiblingen und Umgebung.

Sie werden angelockt vom Duft der Köstlichkeiten, die die Maîtres der Metzgerei Weißschuh, der Bäckerei Schöllkopf, von Leos Fischhalle und Bégué’s Bistro ihren Gästen an diesem Wochenende servieren. Angebratene Garnelenspieße, frisch gebackene Flammkuchen und Crêpes mischen sich mit der unverkennbaren Note von Lavendel, der auf den Biertischen zur Dekoration steht, und lassen Erinnerungen an vergangene Urlaubstage wachwerden. Ein Fest von Waiblingern für Waiblinger, das stecke hinter der Organisation der Französischen Tage. Zum guten Gelingen tragen alle Mitglieder des Innenstadtmarketings mit ihren Spezialitäten der französischen Küche und dem Verkauf von ausgewählten Weinen bei. Letztere werden im „Weinhäuslé“ verkauft und warten darauf, verkostet zu werden. Schwenken, schlürfen, schmecken - die Wahl fällt schwer unter den acht angebotenen Sommerweinen, die ein Komitee des Innenstadtmarketings und der Waiblinger Jörg Stepper von Jörgs Weinhandel für die Französischen Tage ausgewählt haben.

Trockene Roséweine sind erneut der Sommerwein-Trend des Jahres

Laura Schleier, die mit ihrer Freundin zum Weinschlotzen gekommen ist, hat sich auf Anraten von Peter Funck, derzeitiger Vorsitzender des Innenstadtmarketings Waiblingen e. V., für einen trockenen Roséwein entschieden – „der Weintrend des Jahres“, verrät Funck. Gemeinsam genießen die 22-jährigen Freundinnen den edlen Tropfen im Schatten der untergehenden Sonne. „Es ist so angenehm, selbst zu später Stunde. Hinzu kommen die französische Musik, das gute Essen und die ausgelassene Stimmung - ein Gefühl wie im Urlaub in Frankreich“, schwärmt die Studentin.

Doch einen kleinen bitteren Beige-Beigeschmack hat der Wein in diesem Jahr, findet Kurt Gerber aus Weinstadt, der ihr gegenüber auf der Bierbank Platz genommen hat: „Hätte Deutschland gegen Frankreich gewonnen, dann hätten mir die Leckereien heute vermutlich noch ein bisschen besser geschmeckt“, scherzt der 59-Jährige. Die Veranstalter der Französischen Tage hingegen sind sogar ein kleines bisschen froh, dass Deutschland nicht ins Finale eingezogen ist: „So bleiben die Leute hoffentlich auch am Sonntagabend auf unserem Fest und begnügen sich mit den zwei Fernsehern, die wir aufstellen werden“, hofft Peter Funck. Doch egal welche Mannschaft die Europameisterschaft in Frankreich gewinnen wird, den Gästen am Samstagabend ist das egal. Gefeiert wird bei den Französischen Tagen in Waiblingen ohnehin. Auch am heutigen Montag. Die Französischen Tage wurden am Samstagabend auf dem Waiblinger Marktplatz eröffnet. Drei Tage lang wird die blau-weiß-rote Fahne gehisst. Quiche-Lorraine, Schnecken, Merguez, Ziegenkäse und Co. - dazu gibt es eine Vielzahl edler französischer Weine und Champagner. Das Schlemmerfest geht noch bis einschließlich Montag, von 11 - 23 Uhr.