Waiblingen

Schreibwaren Präger in Neustadt: Ende des Jahres soll Schluss sein

Schreibwaren Präger
Hinter Plexiglas schenkt sie den Kunden ein Lächeln: Inhaberin Ursula Präger. © ALEXANDRA PALMIZI

Der Beginn der Sommerferien ist gewöhnliche eine ruhige Zeit für Ursula Präger und ihren Schreibwarenladen in Neustadt. Sie hat vorläufig nur vormittags geöffnet. In wenigen Wochen wird sich das grundlegend ändern: Dann beginnt schon wieder die heiße Zeit der Einkäufe fürs neue Schuljahr. Wohl zum letzten Mal für die 67-Jährige, denn Ende des Jahres will sie in den Ruhestand gehen.

„Sechs Wachsmalstifte, ein mitteldicker Borstenpinsel, ein mitteldicker Haarpinsel, ein qualitativ guter

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar