Waiblingen

Schulen in Waiblingen: Alle Infos für Eltern zu den Anmeldungen

Schulklasse
Symbolfoto. © ZVW/Gaby Schneider

Mit Beginn des Schuljahres 2022/2023 sind alle Kinder, die bis zum 30. Juni 2022 das sechste Lebensjahr vollendet haben, verpflichtet, die Grundschule zu besuchen. Die Anmeldung erfolgt in Waiblingen grundsätzlich bei der Grundschule, in deren Einzugsbereich das Kind wohnt. Kinder, die zwischen dem 1. Juli 2022 und dem 30. Juni 2023 das sechste Lebensjahr vollendet haben, können eingeschult werden.*

  • Salier-Gemeinschaftsschule: Die Unterlagen für die Schulanmeldung werden an die Eltern geschickt.
  • Staufer-Gemeinschaftsschule: Die Anmeldeunterlagen werden mit der Post zugesandt und müssen bis 16. Februar an die Schule zurückgeschickt werden. Für Rückfragen steht das Sekretariat zur Verfügung (0 71 51/50 01 43 11). In Einzelfällen werden für den 23./24. Februar Termine vereinbart.
  • Rinnenäckerschule: Die Unterlagen werden an die Eltern geschickt.
  • Wolfgang-Zacher-Schule: 21., 23. und 24. Februar nachmittags nach Terminvergabe.
  • Grundschule Beinstein: Die Unterlagen werden an die Eltern verschickt.
  • Schillerschule Bittenfeld: Die Unterlagen werden an die Eltern geschickt.
  • Burgschule Hegnach: 22. und 23. Februar von 16 Uhr bis 19 Uhr nach Terminvergabe
  • Lindenschule Hohenacker: 14. Februar von 14 Uhr an nach Terminvergabe
  • Friedensschule Neustadt: Die Unterlagen werden an die Eltern geschickt.

Sollte der Anmeldetermin nicht wahrgenommen werden können, ist mit der betreffenden Schulleitung umgehend ein neuer Termin zu vereinbaren. Anmeldepflicht besteht grundsätzlich für alle Kinder, die vor dem 30. September 2016 geboren sind, also auch für Kinder, die zurückgestellt werden sollen, alle ausländischen Kinder, alle körperlich oder geistig behinderten Kinder und alle Kinder, die eine Ersatzschule nach dem Privatschulgesetz (etwa Waldorfschule) besuchen sollen. Die endgültige Zuteilung in eine bestimmte Grundschule kann erst im Juni 2022 erfolgen.

Jüngere Kinder: Über die Aufnahme entscheidet die Schulleitung

Kinder, die zwischen dem 1. Oktober 2022 und dem 30. Juni 2023 sechs Jahre alt werden, können zu Beginn des Schuljahres 2022/2023 in die Schule aufgenommen werden, wenn sie den für den Schulbesuch erforderlichen geistigen und körperlichen Entwicklungsstand besitzen. Über die Aufnahme entscheidet die Schulleitung, gegebenenfalls unter Beiziehung eines Gutachtens des Gesundheitsamtes. Kinder, die bei Beginn der Schulpflicht geistig oder körperlich nicht genügend entwickelt sind, um mit Erfolg am Unterricht teilzunehmen (oder bei denen sich dies während des ersten Schulhalbjahres zeigt), können um ein Jahr vom Schulbesuch zurückgestellt werden. Die Entscheidung trifft die Schulleitung unter Beiziehung eines Gutachtens des Gesundheitsamts.

Auf Verlangen werden die Kinder vom Gesundheitsamt untersucht

Die Zeit der Zurückstellung wird auf die Dauer der Pflicht zum Besuch der Grundschule nicht angerechnet. Die zurückgestellten Kinder sollten möglichst eine der angebotenen Grundschulförderklassen besuchen. Der Antrag auf vorzeitige Aufnahme oder Zurückstellung ist bei der Grundschule des Einzugsbereichs am Tag der Anmeldung zu stellen. Kinder, die vorzeitig eingeschult oder vom Schulbesuch zurückgestellt werden sollen, sind verpflichtet, sich auf Verlangen der Schule an einer pädagogisch-psychologischen Prüfung zu beteiligen und sich vom Gesundheitsamt untersuchen zu lassen. Bei der Anmeldung müssen das Familienstammbuch oder der Geburtsschein und das Impfbuch vorgelegt werden. Die Kinder müssen zur Anmeldung mitgebracht werden.

Schüler, die im Schuljahr 2022/2023 die fünften Klassen der Waiblinger Gemeinschaftsschulen, Realschulen und Gymnasien besuchen wollen, können am Mittwoch, 9. März, und am Donnerstag, 10. März, angemeldet werden. In Ausnahmefällen können mit den Schulleitungen auch andere Termine vereinbart werden.

  • Staufer-Gemeinschaftsschule: Die Schule bitten um Anruf im Sekretariat (0 71 51/50 01 43 10) zwischen 7.30 und 14 Uhr. Die Anmeldeunterlagen werden per Post zugeschickt. In der Regel wird ein Anmeldetermin am 9. oder 10. März zwischen 7.30 und 17 Uhr vereinbart.
  • Salier-Gemeinschaftsschule: Anmeldung am 9. und 10. März von 8 Uhr bis 18 Uhr.
  • Friedensschule Neustadt (Gemeinschaftsschule): Sekretariat/Hauptbau, am 9. und 10. März von 8 Uhr bis 18 Uhr. Anmeldetermine muss man ab 21. Februar telefonisch vereinbaren.
  • Salier-Realschule: Die Anmeldetermine können unter www.salier-realschule.de vom 21. Februar an gebucht werden.
  • Staufer-Realschule: Mittwoch, 9. März, von 8 Uhr bis 12 Uhr und 13.30 Uhr bis 19 Uhr, Donnerstag, 10. März, von 8 Uhr bis 12 Uhr und 13.30 Uhr bis 18 Uhr, Anmeldetermine buchbar ab 21. Februar unter www.staufer-realschule.de.
  • Salier-Gymnasium: Anmeldung online oder postalisch vom 21. Februar an möglich. Persönliche Anmeldetermine nach telefonischer Absprache am 9. und 10. März.
  • Staufer-Gymnasium: Mittwoch, 9. März, und Donnerstag, 10. März, von 8 Uhr bis 18 Uhr, Anmeldetermine telefonisch ab 21. Februar.

Die Erziehungsberechtigten melden ihr Kind direkt bei der Schule an, die es besuchen soll. Mitzubringen sind:

  • Identitätsnachweis des Kindes (Pass, Ausweis, Geburtsurkunde)
  • Blatt 3 und 4 der Grundschulempfehlung, jeweils mit einem Dreieck rechts oben
  • Ausweis des anmeldenden Elternteils

Die Anmeldung bedeutet noch nicht eine Aufnahme. Eingangsklassen an Gemeinschaftsschulen, Realschulen und Gymnasien dürfen nur gebildet werden, wenn ihre räumliche Versorgung auf Dauer gewährleistet ist. Reichen die Schulräume an der gewünschten Schule nicht aus, werden Schüler an einer anderen Schule der Stadt mit der gleichen Schulart aufgenommen.

Mit Beginn des Schuljahres 2022/2023 sind alle Kinder, die bis zum 30. Juni 2022 das sechste Lebensjahr vollendet haben, verpflichtet, die Grundschule zu besuchen. Die Anmeldung erfolgt in Waiblingen grundsätzlich bei der Grundschule, in deren Einzugsbereich das Kind wohnt. Kinder, die zwischen dem 1. Juli 2022 und dem 30. Juni 2023 das sechste Lebensjahr vollendet haben, können eingeschult werden.*

Salier-Gemeinschaftsschule: Die Unterlagen für die Schulanmeldung werden
Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper