Waiblingen

Singen in Corona-Zeiten verboten: Musiker zeigen Auswege via Internet

Patrick Bopp Livestream Singen
Singen vor der Kamera: Patrick Bopp hofft, dass an diesem Dienstag viele von zu Hause aus zuschauen und mitsingen. © Reiner Pfisterer

Was macht es mit einem, wenn man nicht mehr singt? Das Gefühl der Glückseligkeit wegfällt? Wenn das, was die Seele beflügelt, plötzlich, und das schon über Monate hinweg, verboten ist? Nichts, werden all diejenigen sagen, die eh nicht singen. Patrick Bopp von der Musikgruppe Füenf und der Waiblinger Bezirkskantor Immanuel Rößler sind sich einig: Singen ist Balsam für die Seele. Deshalb machen sie einiges möglich, dass dieses Kulturgut weiter besteht.

Ein Sing-Balsamiker sei er, so

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion