Waiblingen

So kann man in der Stadtbücherei Waiblingen jetzt wieder Bücher ausleihen

Stadtbuechereicorona
In der Stadtbücherei dürfen wieder Bücher ausgegeben werden. © ZVW/Gaby Schneider

Die Stadtbücherei darf ab sofort einen Abholservice für Bücher und andere Medien anbieten. Bislang durfte nur in wissenschaftlichen Bereichen eine Abholung stattfinden, städtische Bibliotheken waren aufgrund des Corona-Lockdowns ausgeschlossen. Doch mit der jüngsten Änderung der Corona-Verordnung sind „Click & Collect“-Abholdienste möglich. „Das gilt auch für wissenschaftliche Bibliotheken und Archive sowie Stadtbibliotheken und Büchereien“, heißt es auf der Internetseite der Landesregierung.

Stadtbücherei-Kunden können nun unter https://t1p.de/KatalogWN Medien heraussuchen und per E-Mail an stadtbuecherei@waiblingen.de. Angegeben werden müssen der Name, die Nummer des Büchereiausweises und eine Telefonnummer für die Terminvereinbarung oder eventuelle Fragen. Auch telefonisch kann die Ausleihliste übermittelt werden unter 0 71 51/50 01 17 82. Abgeholt werden die Medien kontaktlos nach vorheriger Terminvereinbarung in der Stadtbücherei im Marktdreieck. Pro Leser oder Leserin können maximal zehn Medien ausgeliehen werden, erklärt die Stadtverwaltung in einer Mitteilung. Die Leihfrist von schon ausgeliehenen Medien sowie die Gültigkeit von Büchereiausweisen wird automatisch über die Schließzeit verlängert.

Zur Frage, ob Büchereien nun tatsächlich wieder die Abholung anbieten dürfen, verweist die Stadtverwaltung auf eine aktuelle Mitteilung des Städtetags. Darin habe das Sozialministerium die Auffassung vertreten, dass nach dem Wortlaut der Corona-Verordnung zwar nur bei wissenschaftlichen Bibliotheken und Archiven ein Abholdienst erlaubt ist, in der Praxis aber nicht immer trennscharf differenziert werden könne, ob es nun um Wissenschaft oder Leservergnügen gehe. Auch das Home-Schooling führe zu mehr Bedarf an Büchern. Der Verordnungstext solle bei der nächsten Änderung klargestellt werden.