Waiblingen

So will der VfL Waiblingen Kinder beim Sport vor Missbrauch schützen

Jugendschutzkonzept
Ob Gewalt außerhalb oder im Verein: Opfer von Gewalt und Missbrauch sollen mit einem neuen Konzept geschützt werden. © Symbolfoto: Benjamin Büttner

Mit einem neuen Konzept will der VfL Waiblingen verhindern, dass sich Fälle von Gewalt, Missbrauch und Mobbing im Vereinsleben ereignen. „Es sind keine Missbrauchsfälle im Verein bekannt“, sagt Vereinssprecher Marc Brommer. Dennoch: Sexualisierte Gewalt sei ein Teil der Gesellschaft. „Der VfL ist auch Teil dieser Gesellschaft und keine Insel der Seligkeit“, so Brommer. Es sei allerdings nicht auszuschließen, dass während der Erarbeitungsphase und Inkrafttreten des Konzepts mögliche Fälle ans

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich