Waiblingen

Stadtwerke Waiblingen warnen vor Betrügern

Stadtwerke Waiblingen
Die Stadtwerke Waiblingen. © ZVW/Benjamin Büttner

Aktuell erreichen die Stadtwerke Waiblingen vermehrt Hinweise über verdächtige Telefonanrufe. Kunden berichteten laut Pressemitteilung über erhaltene Anrufe um den Zähler oder Tarif zu wechseln. Dabei vermittelten die Anrufer den Eindruck zu den örtlichen Stadtwerken zu gehören. 

Dass Betrüger sich als Mitarbeiter von Stadtwerken ausgeben, ist keine neue Masche: Erst im Dezember 2020 riefen die Stadtwerke der Nachbarstadt Weinstadt ihre Kunden zu erhöhter Wachsamkeit auf, nachdem Unbekannte sich bei Haustürbesuchen als Mitarbeiter ausgaben.

Die Stadtwerke Waiblingen warnen im aktuellen Fall davor Daten am Telefon preiszugeben. Erfahrungsgemäß handelt es sich dabei um Werbeanrufe. Diese sind jedoch gesetzlich verboten, wenn keine Einwilligung des Kunden vorliegt.

Ein Warnsignal ist die Frage nach persönlichen Daten

Ziel des Anrufs ist, einen Vertragsabschluss zu erreichen – den potenziellen Kunden dazu zu überreden, den Strom- oder Gasanbieter zu wechseln. Ein Warnsignal ist die Frage nach persönlichen Daten, der Bankverbindung oder der Zählernummer. „Man sollte sich grundsätzlich nicht unter Druck setzen lassen und im Zweifel das Gespräch beenden und gegebenenfalls bei den Stadtwerken nachfragen“, heißt es in der Pressemitteilung.

Sollte es zu einem Vertragsabschluss gekommen sein, können Verbraucher innerhalb von 14 Tagen ihr Widerrufsrecht nutzen. Der Widerruf muss in Textform erklärt werden (Brief, Fax oder E-Mail). Die Stadtwerke unterstützen ihre Kunden und übernehmen auch den Versand des Widerrufs. Erreichbar sind sie unter 07151/1310 oder info@stadtwerke-waiblingen.de.

Aktuell erreichen die Stadtwerke Waiblingen vermehrt Hinweise über verdächtige Telefonanrufe. Kunden berichteten laut Pressemitteilung über erhaltene Anrufe um den Zähler oder Tarif zu wechseln. Dabei vermittelten die Anrufer den Eindruck zu den örtlichen Stadtwerken zu gehören. 

Dass Betrüger sich als Mitarbeiter von Stadtwerken ausgeben, ist keine neue Masche: Erst im Dezember 2020 riefen die Stadtwerke der Nachbarstadt Weinstadt ihre Kunden zu erhöhter Wachsamkeit auf, nachdem

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper