Waiblingen

Stadtwerke warnen vor Betrügern

Wasserzähler_0
Symbolbild. © Ramona Adolf

Waiblingen.
Warnung vor falschen Stadtwerke-Beauftragten: Die Stadtwerke Waiblingen haben zuletzt mehrfach Rückmeldungen von Kunden über dubiose Besuche an der Haustür erhalten. Wie die Stadtwerke nun in einer Pressemitteilung erklärten, seien in den geschilderten Fällen zwei Personen im Bereich der Heerstraße „im Auftrag der Stadtwerke“ vorstellig geworden. Unter zweifelhaften Aussagen hätten diese Personen versucht, an die Daten der Kunden zu gelangen. Beispielsweise wollten sie Rechnungen einsehen und die Zähler ablesen.

Ziel der ungebetenen Besucher war es laut der Stadtwerke, Verträge für die Strom- oder Gaslieferung mit einem anderen Versorger abzuschließen. Entsprechende Vertragsformulare eines Unternehmens mit Sitz in Berlin hätten die Vertreter bereits dabei gehabt. Schon im Juli hatten die hier hatten die Stadtwerke vor falschen Mitarbeitern gewarnt.

Die Stadtwerke Waiblingen nehmen nach eigenen Angaben keine Vertragsabschlüsse an der Haustür vor. Sie empfehlen, sich den Firmenausweis zeigen zu lassen oder sich telefonisch bei den Stadtwerken über den Vorgang zu erkundigen. Ein Warnsignal sei beispielsweise die Frage nach persönlichen Daten, der letzten Rechnung oder der Zählernummer. „Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen“, so der Rat der Stadtwerke an die Kunden.

Ist es doch passiert? Falls bei einem solchen Vertreterbesuch ein Vertrag unterschrieben worden sein sollte, so kann dieses „Haustürgeschäft“ innerhalb von 14 Tagen widerrufen werden, erklärten die Stadtwerke. Der Widerruf muss in Textform abgegeben werden (Brief, Fax oder E-Mail). Die Stadtwerke unterstützten hierbei und übernähmen auch den Widerruf. Kunden können sich bei den Stadtwerken Waiblingen persönlich oder telefonisch beraten lassen: Kundenberatungszentrum in der Schorndorfer Straße 67, 0 71 51/13 10.

Verbraucherschützer empfehlen, sich regelmäßig über Strom- oder Gastarife zu informieren. Durch einen Versorgerwechsel könnten sich laut Verbraucherzentrale teilweise mehrere Hundert Euro pro Jahr sparen lassen. Dabei gelte es aber auch, nicht nur auf den günstigsten Preis, sondern auch auf die Lieferkonditionen zu achten. Die Verbraucherzentrale empfiehlt, für den Vergleich mehrerer Versorger Tarifportale im Internet wie Check-24 oder Verivox zu nutzen. Was es dabei zu beachten gilt, erklärt die Zentrale auf ihrer Internetseite unter www.verbraucherzentrale.de/wissen/energie.

Waiblingen.
Warnung vor falschen Stadtwerke-Beauftragten: Die Stadtwerke Waiblingen haben zuletzt mehrfach Rückmeldungen von Kunden über dubiose Besuche an der Haustür erhalten. Wie die Stadtwerke nun in einer Pressemitteilung erklärten, seien in den geschilderten Fällen zwei Personen im Bereich der Heerstraße „im Auftrag der Stadtwerke“ vorstellig geworden. Unter zweifelhaften Aussagen hätten diese Personen versucht, an die Daten der Kunden zu

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper