Waiblingen

Stihl Timbersports: Deutschland auf Platz 6

1/2
STIHL_TIMBERSPORTS_0
Stihl Timbersports-Weltmeisterschaft in Liverpool: Deutschland auf Platz 6 © Martin Winterling
2/2
STIHL_TIMBERSPORT2_1
Stihl Timbersports-Weltmeisterschaft in Liverpool: Deutschland auf Platz 6 © Martin Winterling

Liverpool/Waiblingen.

Die Teamweltmeisterschaft der Stihl Timbersports-Series ist entschieden: Vor mehr als 3000 Zuschauern in der Liverpooler Echo Arena sichert sich die Mannschaft aus Australien den Titel bereits zum sechsten Mal. Nachdem sie mit einem neuen Weltrekord ins Finale einzogen, schlugen sie im Finale das  Team aus den USA und holten nach einjähriger Unterbrechung den vierten Titel seit 2014. Kanada komplettiert das Podium – das deutsche Team um Danny Mahr erreichte nach einer starken Leistung den sechsten Platz.

Die „Chopperoos“ hatten von Beginn an starke Leistungen gezeigt und sorgten im Halbfinale für das Highlight des Abends: Mit einer fabelhaften Zeit von 45,10 Sekunden unterboten sie den bisherigen Weltrekord um mehr als eine Sekunde.

Deutschland mit neuer Bestzeit auf Platz sechs
Zwar reichte es nicht für die große Überraschung, dennoch blickte man nach dem Ausscheiden in strahlende deutsche Gesichter. Nachdem die Mannschaft um Nils Müller, Danny Mahr, Lars Seibert, Robert Ebner und Nils Reise zum Auftakt Österreich aus dem Turnier warf, benötigte sie im Viertelfinale nur 56,59 Sekunden um vier Disziplinen hinter sich zu bringen und war damit so schnell, wie nie ein deutsches Team zuvor. Dennoch reichte es nicht für das Halbfinale, da auch Konkurrent Kanada an diesem Abend zu Höchstform auflief und einen neuen persönlichen Rekord aufstellte. „Wir sind froh unsere Bestzeit geschlagen zu haben. Leider hat Tschechien uns noch getoppt, ansonsten wären wir das beste europäische Team. Dennoch sind wir voll zufrieden. Wir waren nur knapp hinter Kanada und den USA – das zeigt uns, dass wir das Potential haben diesen Teams in den nächsten Jahren gefährlich werden zu können“, richtete Danny Mahr den Blick schon nach vorne. Am Ende reichte es für das deutsche Team, wie schon im Vorjahr, für den sechsten Platz.

Am Samstagabend findet in Liverpool das Finale im Einzelwettkampf statt.

Alle Ergebnisse sind unter https://data.stihl-timbersports.com zu finden.