Waiblingen

Stirbt die schwäbische Küche aus?

1/3
Stirbt die schwäbische Küche aus?_0
Keine Fertigprodukte: Küchenmeisterin Petra Beyer bereitet mit ihrem Team alles selbst zu. © ZVW/Gaby Schneider
2/3
gutbuergerlich
Wirtschaftsförderer Marc Funk und Brunnenstuben-Chef Thorsten Beyer. © ALEXANDRA PALMIZI
3/3
gutbuergerlichbeinstein
Rinderfilet-Steak mit Romanesco, Topinambur und Bratkartoffeln. © Gaby Schneider

Waiblingen.
Für Fans der schwäbischen Küche ist es schwer geworden in Waiblingen: Vor zwei Jahren hat das Schließung des Hotels Koch im Herbst ist es auch vorbei mit den „Herrgottsb’scheißerle“ nach Rezept des „Maultaschenkönigs“. Das Alte Rathaus war 17 Jahre in elsässischer Hand – aber auch ein bisschen schwäbisch.

Jedenfalls steht das Restaurant seit zwei Jahren leer und wird erst nach langwieriger Sanierung wieder

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich