Waiblingen

Supermärkte in Waiblingen: Nur noch einer je Haushalt - Rewe-Chef Sebastian Aupperle appelliert an Vernunft der Kunden

Supermarkt
Sebastian Aupperle regelt in seinen Rewe-Märkten per Ampel und automatischen Zählsystem die vorgeschriebene Einlassbeschränkung. © ALEXANDRA PALMIZI

„Die Einschränkung der Kundenanzahl ist drastisch in Vergleich zu dem, was vorher erlaubt war“, zieht geschäftsführender Gesellschafter der Rewe-Aupperle Gruppe Sebastian Aupperle ein erstes Resümee. Diese ersten Tage seien „lehrreich gewesen“, sagt er. Um lange Warteschlangen vor den Supermärkten zu reduzieren, bittet er die Kunden, dass nur eine Person je Haushalt einkaufen geht.

Die Bundesnotbremse sieht lediglich 40 Personen je 800 Quadratmeter Verkaufsfläche vor. Auf allen

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich