Waiblingen

Supermärkte in Waiblingen: Sebastian Aupperle vom Rewe Aupperle in Hegnach ist froh, dass der Oster-Lockdown nicht kommt

Hamsterkäufe
Mit dem Oster-Lockdown wären am Mittwoch und Samstag womöglich noch mehr Kunden in die Supermärkte geströmt, als so schon (Symboldbild). © Benjamin Büttner

Es hätte der härteste Lockdown seit Beginn der Pandemie werden sollen: Von Gründonnerstag bis Ostermontag wollten Bund und Länder für ganze fünf Tage das öffentliche, wirtschaftliche und private Leben weitgehend herunterfahren - davon wären zum ersten Mal auch Supermärkte betroffen gewesen: Sie hätte am "Ruhetag" Gründonnerstag nicht öffnen dürfen. Am Mittwoch (24.03.) zog die Kanzlerin nach heftiger Kritik von vielen Seiten das Konzept wieder zurück und entschuldigte sich: Gut so, findet

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion