Waiblingen

Syrische Familie sucht verzweifelt nach Wohnung in Waiblingen und Umgebung

Syrische Familie
Mahasen Al Msoti (43) mit Sohn Saif (12) im Rollstuhl und ihren Töchtern (v. li.) Bisan (15), Toka (5), Zainab (7) und Baraah (23). © Alexandra Palmizi

Mahasen Al Msoti ist eine starke, selbstbewusste Frau. Wie sonst hätte sie es schaffen sollen, ihren damals siebenjährigen und schwerstbehinderten Sohn den ganzen Weg durch den Balkan vom Libanon nach Deutschland zu tragen – schwanger mit ihrer jüngsten Tochter? Die beschwerliche Flucht war nötig: Im Flüchtlingslager im Libanon habe es keine medizinische Versorgung für Saif gegeben. Ihre fünf anderen Kinder musste die Syrerin vorerst zurücklassen. Seit knapp zwei Jahren ist die Familie

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion