Waiblingen

Trotz Lockdown-Ende bleiben viele Einkaufsläden in Waiblingen vorerst geschlossen

Leerstand
VHS-Plakate in der ehemaligen „City Shoes“-Filiale: Verhandlungen lagen coronabedingt auf Eis. © ALEXANDRA PALMIZI

Viele Geschäfte in der Waiblinger Innenstadt haben diese Woche aufgrund der Lockdown-Lockerungen wieder geöffnet. Andere bleiben weiter geschlossen – aber das hat nicht immer mit Corona zu tun. Die meisten Leerstände bestanden schon vor der Pandemie oder zumindest unabhängig davon. So etwa bei Tamaris, Street One und City Shoes. Was Hoffnung macht: Hinter den Kulissen tut sich vereinzelt etwas.

Ex-"City Shoes": Keine Dauerlösung

Die Räume von „City Shoes“ am Postplatz-Forum

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion