Waiblingen

Umsatzeinbruch von „biblischen" Ausmaßen: Die Corona-Misere der Hotels

Holiday Inn WN
Seit dem November-Lockdown geschlossen: Holiday Inn in der Fronackerstraße. © Benjamin Büttner

Immer mehr Menschen gehen wegen der Corona-Pandemie ins Home-Office, Geschäftsreisen finden kaum noch statt, Messen sind abgesagt, Veranstaltungen laufen online – oder überhaupt nicht. Das alles hat massive Auswirkungen aufs Hotelgewerbe. Das größte Hotel der Stadt – das „Holiday Inn Express“ bei der Volksbank in der Fronackerstraße – hat seit November geschlossen. Ein anderes, kleineres Hotel hat weiter geöffnet, wenn auch nur auf Sparflamme.

Grundsätzlich müssen Hotels und

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich