Waiblingen

Unmut über Sparkassen-Schließungen in Hegnach und Bittenfeld - und die bange Frage, ob der Rückbau noch weitergeht

Kreissparkasse Hegnach
Die Filiale der Kreissparkasse in Hegnach soll ein reiner SB-Standort mit Automaten werden. © Benjamin Büttner

Ein Jahr ist es her, da regte sich in Beinstein Widerstand gegen die geplante Schließung der Volksbank-Filiale. Jetzt ist es die Kreissparkasse, welche die nächste Sparrunde dreht: Die mit Personal besetzten Standorte in Hegnach und Bittenfeld werden im Sommer in Selbstbedienungsfilialen umgewandelt. In beiden Ortschaften wird das als herber Einschnitt empfunden. Die Sorge geht um, dies könne der Anfang eines vollständigen Rückzugs sein.

Der Rückzug des Bankenpersonals der

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion