Waiblingen

Unvergessener Pfarrer der Michaelskirche Waiblingen: Wolfgang Früh wäre 100 geworden

Wolfgang Früh coloriert
Pfarrer Wolfgang Früh. © ZVW Archiv

Unmittelbar vor der Jahrtausendwende 1999/2000 startete der Zeitungsverlag Waiblingen eine ungewöhnliche Umfrage. Die Leserinnen und Leser waren aufgerufen, unter „Jahrhundertköpfen“ des Rems-Murr-Kreises den oder die auszuwählen, die besonders Eindrückliches geleistet hatten. Rein subjektiv. Und es geht wahrlich nicht darum, jemanden abzuwerten in seiner grandiosen Lebensleistung, doch die Zeitungsumfrage ergab etwas Erstaunliches: Noch vor Reinhold Maier, Hans Peter Stihl, Hermann Scheer

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion