Waiblingen

Verbraucher wählen Stihl auf Platz 3 der Familienunternehmen - was sagt das aus?

Stihl
Im Entwicklungszentrum von Stihl in Waiblingen. © Stihl

Stihl gehört 2022 zu den „beliebtesten Familienunternehmen“ in Deutschland. Bei einer Online-Umfrage von „Deutschland Test“ und dem Magazin „Focus Money“ belegt der Waiblinger Motorsägenhersteller nach eigenen Angaben Platz drei, in Baden-Württemberg sogar Platz zwei. Doch was steckt hinter solchen Rankings?

Platz eins und zwei in Deutschland gingen laut „Deutschland Test“ an Miele und Ravensburger. Auf den Rängen vier und fünf liegen dm und der Schokoladenhersteller Alfred Ritter. Baden-Württemberg ist also sehr stark vertreten. 

Für die Umfrage wurden laut Stihl „mehr als 125.000 Verbraucherurteile erfasst“. „Die Konsumentinnen und Konsumenten wurden gebeten, die Familienunternehmen 'aus eigener Erfahrung' zu beurteilen.“ 2019 kletterte Stihl nach eigenen Angaben in die Top drei und ist seitdem unter den bestplatzierten Unternehmen vertreten.

Kriterien der Umfrage

Kriterien dafür, welche Unternehmen den Verbrauchern zur Bewertung vorgelegt wurden, waren laut „Focus Money“: direkter Kontakt zum Endkunden und ein Jahresumsatz von mindestens 35 Millionen Euro. Außerdem muss eine Familie oder die Unternehmensgründer direkt oder indirekt die Mehrheit an den Stimmen im Unternehmen halten, bei börsennotierten Unternehmen mindestens 25 Prozent. 

Was genau die Teilnehmer gefragt wurden, erklärt Focus Money so: "Die Fragestellung lautete: 'Im Folgenden werden Familienunternehmen aufgeführt, die mit eigenem Namen oder anders lautenden Marken (in Klammern) am Verbrauchermarkt vertreten sind. Wie beurteilen Sie aus eigener Erfahrung insgesamt das jeweilige Unternehmen?'"

Die Antwortmöglichkeiten waren demnach: "1 = ausgezeichnet, 2 = sehr gut, 3 = gut, 4 = mittelmäßig, 5 = schlecht, kann ich nicht beurteilen." Für jedes Unternehmen beziehungsweise dessen Marke(n) seien "grundsätzlich mindestens 300 Kundenstimmen eingeholt" worden, bei einzelnen Firmen aber auch weniger.

Aus den Ergebnissen sei ein Mittelwert (Score) errechnet worden. Stihl kam hier auf 2,01 (Miele auf Platz 1 hat 1,99).

Stihl sucht auch in Waiblingen mehr Personal für Entwicklung

Stihl bietet nach eigenen Angaben „weltweit über 20.000 Beschäftigten alle Voraussetzungen, persönlich und beruflich zu wachsen“. Im deutschen Stammhaus in Waiblingen beschäftigt das Unternehmen aktuell mehr als 5700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. „Mit attraktiven Vergütungspaketen und freiwilligen Sozialleistungen als auch mit Angeboten, um Familie und Beruf besser zu vereinbaren, genießen die Beschäftigten zahlreiche Benefits, die ihnen während ihrer Karriere den Rücken stärken“, so Stihl in seiner Pressemitteilung.

Dazu zählten unter anderem Erfolgsprämien, Mitarbeiterkapitalbeteiligung, Altersversorgung und die betriebseigene Mia-Stihl-Kindertagesstätte, die Ende 2020 eröffnet wurde.

Derzeit sind bei Stihl in Deutschland über 100 offene Stellen in der Entwicklung zu vergeben. Im Entwicklungszentrum in Waiblingen werde „der Arbeitsplatz zum Raum für neue Möglichkeiten“ in Bereichen wie Elektrotechnik, Software-Engineering oder Maschinenbau.

Stihl gehört 2022 zu den „beliebtesten Familienunternehmen“ in Deutschland. Bei einer Online-Umfrage von „Deutschland Test“ und dem Magazin „Focus Money“ belegt der Waiblinger Motorsägenhersteller nach eigenen Angaben Platz drei, in Baden-Württemberg sogar Platz zwei. Doch was steckt hinter solchen Rankings?

Platz eins und zwei in Deutschland gingen laut „Deutschland Test“ an Miele und Ravensburger. Auf den Rängen vier und fünf liegen dm und der Schokoladenhersteller Alfred Ritter.

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper