Waiblingen

Waiblingen-Hegnach: 33-jähriger Fußgänger beim Gassigehen von Auto angefahren

Hund Hundeführerschein symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Kurz nach 19 Uhr war am Mittwochabend (29.12.) ein 33-Jähriger mit seinem Hund in der Heinbuchenstraße Gassi gehen. Wie die Polizei mitteilt, befuhr ein 59 Jahre alter VW-Fahrer zu diesem Zeitpunkt die Hohenackerstraße und wollte nach links in die Heinbuchenstraße abbiegen.

Beim Abbiegen übersah der Autofahrer den Fußgänger, der die Heinbuchenstraße queren wollte. Es kam zur Kollision. Dabei wurde der 33-Jährige leicht verletzt.

Der Fußgänger wurde vor Ort von Rettungskräften

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion