Waiblingen

Waiblingen: Mutmaßlicher Reihenhaus-Brandstifter wegen versuchten Totschlags vor Gericht

Die neunte Strafkammer des Stuttgarter Landgerichts hat am Montag (01.03.) den Prozess gegen den mutmaßlichen Brandstifter aus der Neustädter Straße eröffnet. Der 36-jährige Deutsche, welcher seiner Ex-Partnerin das Reihenhaus angezündet haben soll, hat Angaben zu seiner Person gemacht. Die Polizisten, auf die der angelernte Dachdecker ein Dachfenster und Dachziegel geworfen haben soll, waren noch nicht geladen. Der Angeklagte wird psychiatrisch begutachtet.

21 Kilo schweres

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich