Waiblingen

Waiblingen tritt Bündnis „Städte sicherer Häfen“ bei

Waiblingen Seenotrettung Flüchtlinge Bündis Sichere Häfen_0
Menschen in Mittelmeer vor der libyschen Küste. © Laurin Schmid/SOS MEDITERRANEE

Waiblingen. In den vergangenen Jahren sind Tausende Menschen bei ihrer Flucht übers Meer ertrunken. Mehr als 16 000 Menschen kamen nach Angaben des Flüchtlingswerks der Vereinten Nationen zwischen Januar 2014 und Juni 2018 ums Leben oder gelten als vermisst. Jetzt hat der Waiblinger Gemeinderat ein Zeichen gegen das Sterben im Mittelmeer gesetzt. Doch nicht alle Stadträte haben dafür gestimmt.

Amnesty International und der Verein „Fremde unter

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion