Waiblingen

Waiblingen: Verzögerung bei Baustellen in Fronackerstraße und Stuttgarter Straße

BaustelleSchmidenerstrasse
Die Arbeiten in der Schmidener Straße sind im Zeitplan und sollen Ende Juli 2021 beendet sein. © ZVW/Gaby Schneider

Gleich vier Baustellen haben die Stadtwerke Waiblingen derzeit – in der Fronackerstraße, der Stuttgarter Straße, der Schmidener Straße und von der Dieselstraße bis zur Bahnhofstraße. Unsere Redaktion hat nachgehakt, wie der Stand bei den Arbeiten ist. Verzögerungen gibt es nach Auskunft der Stadtwerke in der Stuttgarter Straße und der Fronackerstraße.

Auf dem Abschnitt von der Kreuzung Friedrich-Schofer-Straße bis Stuttgarter Straße 88 sollte eigentlich bis Mitte Mai die Gasleitung saniert werden. Diese ist mittlerweile 54 Jahre alt und muss daher altersbedingt erneuert werden. Bernhard Zipp, Bereichsleiter Technik bei den Stadtwerken Waiblingen, verweist darauf, dass die am 19. April planmäßig begonnenen Arbeiten nun erst in der 21. Kalenderwoche abgeschlossen sein werden – sprich zwischen dem 24. und 30. Mai 2021. „Die Verzögerung war dem Leitungsbau geschuldet. Dies hat zu einer kurzzeitigen Verlängerung der Baustelle geführt“, erläutert Bernhard Zipp.

Fronackerstraße: Start am 8. März 2021

Bei der Erneuerung von Gasnetz, Wassernetz und Schutzrohr auf dem Abschnitt Dammstraße bis Fronackerstraße 61 kam es zu einer witterungsbedingten Verzögerung. Die Arbeiten haben zwar planmäßig am 8. März begonnen, doch die für den 21. Mai vorgesehene Fertigstellung konnte nicht eingehalten werden. Neben der Witterung hatten die Stadtwerke laut Bernhard Zipp einen unvorhergesehenen Mehraufwand durch die Erneuerung eines Schieberkreuzes. Dabei handelt es sich um eine Regelarmatur, die zum Beispiel Abzweigungen von Versorgungsleitungen ermöglicht. Weiterer Grund für die Verzögerung: Die Baumaßnahme wurde in der Fronackerstraße um circa 15 Meter ausgeweitet.

Neugestaltung der Fronackerstraße: Bürger konnten Vorschläge machen

Stand jetzt ist alles von der Kreuzung Ulrichstraße bis zur Fronackerstraße 49 fertig. „Es fehlt noch eine Straßenquerung in der Fronackerstraße“, erläutert Bernhard Zipp. Für die danach vorgesehene Neugestaltung der Fronackerstraße hatten Bürger bereits die Möglichkeit, bis Ende April ihre Anregungen der Stadtverwaltung zu übermitteln. Hier geht es unter anderem darum, die Aufenthaltsqualität zu verbessern und die Probleme beim Parken zu lösen.

Dieselstraße bis Bahnhofstraße: Gearbeitet wird bis Ende August 2021

Im Zeitplan sind die Stadtwerke auf dem Abschnitt Dieselstraße bis Bahnhofstraße bei der Sanierung von Mittelspannung, Schutzrohren und Lichtwellenleitern (kurz LWL). Letztere sind für schnelleres Internet nötig. Die Maßnahme hat am 7. April begonnen und soll bis Ende August abgeschlossen sein. Der Abschnitt von der Kreuzung Zeppelinstraße bis Max-Eyth-Straße 11 ist laut Bernhard Zipp bereits fertig. „Es fehlt noch die Strecke von der Dieselstraße bis zur Zeppelinstraße und von der Max-Eyth-Straße bis zur Bahnhofstraße.“

Schmidener Straße: Stadtwerke sind im Zeitplan

Bei den Arbeiten auf dem Abschnitt Schmidener Straße 51 bis Schmidener Straße 103 sind die Stadtwerke Waiblingen ebenfalls noch im Zeitplan. Hier werden Gasnetz, Wassernetz und Schutzrohr erneuert. Die Bestandsleitungen sind laut Bernhard Zipp in den 1960er Jahren gebaut worden. Der Start war am 22. März, eine Woche später als geplant. Fertig werden wollen die Stadtwerke bis Ende Juli, sofern keine unvorhergesehenen Störungen auftreten. Die Maßnahme ist in mehrere Bauabschnitte eingeteilt – und der erste von der Schmidener Straße 51 bis zur Fröbelstraße ist bereits abgeschlossen. Der zweite Bauabschnitt von der Fröbelstraße bis zur Andreästraße ist laut Bernhard Zipp angelaufen. Die Tiefbauarbeiten sind hier weit fortgeschritten – und auch der Leitungsbau im zweiten Bauabschnitt hat begonnen.

Stadtwerke wollen Kostenrahmen und Termine einhalten

Grundsätzlich gilt für die Stadtwerke bei allen vier Baumaßnahmen, dass sie auch bei Bauprojekten das Ziel verfolgen, Leistung, Termine und Kostenrahmen einzuhalten. „Herausforderungen während der Baumaßnahmen können diese Zielsetzung beeinträchtigen“, betont Bernhard Zipp. Durch flexibles Reagieren versuche man dennoch, auf die Einhaltung dieser Rahmenbedingungen hinzuwirken.

Umweg für die Autofahrer

Wegen der Bauarbeiten auf der Schmidener Straße müssen viele Autofahrer, die von der Westumfahrung Richtung Marktgarage wollen, einen Umweg nehmen. Die offizielle Umleitung erfolgt über die Talstraße, Hausgärten und Schippertsäcker. Wer sich in Waiblingen etwas auskennt, kann auch über die Talstraße, Neustädter Straße und Lange Straße oder über die Ludwigsburger Straße, die Bahnhofstraße und die Querspange Richtung Stadtmitte gelangen.

Schmidener Straße: Umgestaltung mit Bürgerbeteiligung

Wenn die Stadtwerke in der Schmidener Straße ihre Arbeit erledigt haben, steht indes bald das nächste Projekt an: die Umgestaltung der Straße. Angedacht sind hier eine breitere Fahrbahn, neue Gehwege und gepflasterte Parkplätze. Die Stadt Waiblingen beteiligt dabei interessierte Bürger. Bezüglich der Umgestaltung gibt es unter Anwohnern bereits Sorgen – etwa vor dem Verlust von Parkplätzen.

Gleich vier Baustellen haben die Stadtwerke Waiblingen derzeit – in der Fronackerstraße, der Stuttgarter Straße, der Schmidener Straße und von der Dieselstraße bis zur Bahnhofstraße. Unsere Redaktion hat nachgehakt, wie der Stand bei den Arbeiten ist. Verzögerungen gibt es nach Auskunft der Stadtwerke in der Stuttgarter Straße und der Fronackerstraße.

Auf dem Abschnitt von der Kreuzung Friedrich-Schofer-Straße bis Stuttgarter Straße 88 sollte eigentlich bis Mitte Mai die Gasleitung

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper