Waiblingen

Waiblinger berichten von Erfahrungen mit Rassismus

Dönerci 2
Ahmet Vurucu arbeitet in einem Waiblinger Döner- und Pizzaimbiss. Das Logo des Lokals haben wir auf Wunsch seines Kollegen unkenntlich gemacht. © Keziban Bitek

Nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd wird in vielen Ländern wieder mehr über Rassismus diskutiert – auch in Deutschland. Wir haben Menschen mit Migrationshintergrund in Waiblingen nach ihren Alltagserfahrungen gefragt.

Mahmoud Ali (45): Bei der Arbeit benachteiligt

Mahmoud Ali ist 45 Jahre alt. Seit 35 Jahren lebt er in Deutschland. „Ich bin hier aufgewachsen, ich bin schon ein Deutscher“, sagt er. Als er zehn war, sind seine Eltern mit ihm aus dem Libanon

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich