Waiblingen

Waiblinger Firmen und Home-Office: Können jetzt mehr Mitarbeiter bei Stihl, Bosch, der Sparkasse und den Stadtwerken zu Hause arbeiten?

Homeoffice
Jochen Bausinger ist Gruppenleiter Finanz- und Rechnungswesen bei der Kreissparkasse Waiblingen und arbeitet im Home-Office. © Kreissparkasse Waiblingen

Wegen der hohen Infektionszahlen sollen Unternehmen in Deutschland mehr Home-Office anbieten – und zwar überall dort, wo es möglich ist. Der Präsident des Robert-Koch-Instituts (RKI) hatte dies bereits Mitte Januar 2021 gefordert, nun will die Politik Betriebe dazu verpflichten. Wir haben Unternehmen aus Waiblingen gefragt, wie sie seit Beginn der Pandemie mit dem Thema umgehen – und ob sie ihre Home-Office-Quote weiter steigern.

Die Kreissparkasse Waiblingen, der Bosch-Konzern, die

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich