Waiblingen

Waiblinger greift Automatenbefüller an, nachdem er keine Zigaretten umsonst bekommen hat

Amtsgericht Waiblingen
Ein Streit um Ackerfläche wird am Amtsgericht Waiblingen ausgetragen. © Benjamin Büttner

Ohne Grund habe der Angeklagte im August 2019 einen Mann, der gerade dabei war, einen Zigarettenautomaten zu befüllen, erst mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen und später sein Auto mit einer Eisenstange demoliert. So zumindest lautete die Anklage gegen einen 47-jährigen Waiblinger, der sich vor dem Amtsgericht wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung verantworten musste.

„Es war keine Stange, sondern ein Gehstock“, stellte der Angeklagte gleich zu Beginn der Verhandlung

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich