Waiblingen

Waiblinger Kinder können für einen Tag in ihre Kita

Notfallbetreuung
Auch draußen bleiben die Kinder der Notgruppe unter sich. © Benjamin Büttner

Der Spagat zwischen Home-Office und Kinderbetreuung zehrt seit Mitte März an den Nerven vieler Eltern. Die Kinder vermissen derweil ihre Freunde und liebgewonnenen Erzieher. Die Erleichterung war deshalb bei vielen groß, als die Kultusministerin Susanne Eisenmann ankündigte, dass vom 18. Mai an wieder mehr Kinder in ihre Kitas dürfen. Ganz so schnell ging es dann allerdings doch nicht, denn das Land hat erst Ende vergangener Woche die Grundlage für diese Lockerung geschaffen, und die

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar