Waiblingen

Waiblinger Triathlon: Schorndorfer Straße am Sonntag (15. Mai) gesperrt

Symbolfotobaustelle
Straßensperrung. © Gaby Schneider

Nach einer zweijährigen Pause findet am Sonntag, 15. Mai, wieder der Waiblinger Triathlon in der Talaue, am Oberen Ring sowie mit der Radstrecke auch auf der Schorndorfer Straße statt. Es nehmen Triathletinnen und Triathleten aus ganz Baden-Württemberg teil. Mehr als 700 Anmeldungen sind bis zum Meldeschluss eingegangen.

Die Stadt Waiblingen weist Verkehrsteilnehmer und Anlieger darauf hin, dass die Schorndorfer Straße von der Aral-Tankstelle bis zur Kreuzung Endersbacher Straße bei Beinstein an diesem Tag in der Zeit von 7 bis 18 Uhr gesperrt ist. Die Einfahrten der Feldwege entlang der Schorndorfer Straße sind ebenfalls nicht zugänglich.

Der Verkehr wird umgeleitet

Der Verkehr wird über die Endersbacher und Waiblinger Straße durch Beinstein umgeleitet. Im Zeitraum von 13.30 bis 18 Uhr führt die Radstrecke des Waiblinger Triathlons durch das Gewerbegebiet Eisental (Eisental-, Lise-Meitner- und Anton-Schmidt-Straße), das am Sonntag ebenfalls für den normalen Verkehr gesperrt wird.

Die größte Startgruppe ist der Volkstriathlon mit gut 250 Teilnehmern, an den Rennen der „KSK TriKids“ nehmen gut 60 Kinder und Jugendliche teil. Sportliche Highlights werden die Rennen der Alb-Gold-Triathlonliga sowie die Landesmeisterschaften der Jugend und Junioren. Erster Start im Waiblinger Freibad ist um 9.30 Uhr, die letzte Siegerehrung vor der Rundsporthalle findet gegen 17.45 Uhr statt.

Nach einer zweijährigen Pause findet am Sonntag, 15. Mai, wieder der Waiblinger Triathlon in der Talaue, am Oberen Ring sowie mit der Radstrecke auch auf der Schorndorfer Straße statt. Es nehmen Triathletinnen und Triathleten aus ganz Baden-Württemberg teil. Mehr als 700 Anmeldungen sind bis zum Meldeschluss eingegangen.

Die Stadt Waiblingen weist Verkehrsteilnehmer und Anlieger darauf hin, dass die Schorndorfer Straße von der Aral-Tankstelle bis zur Kreuzung Endersbacher Straße bei

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion