Waiblingen

Wann schließt die Commerzbank in Waiblingen?

Commerzbank
Noch bis 2022 geöffnet: Filiale in der Bahnhofstraße. © Gabriel Habermann

Die Commerzbank dünnt bundesweit ihr Filialnetz aus – und betroffen ist, wie berichtet, auch Waiblingen. Aber wann? Begonnen wird mit den Schließungen schon recht bald, nämlich im Oktober. Doch der gesamte Prozess wird sich wohl eine Weile ziehen. In mehreren Tranchen werden bis Anfang 2022 die ersten rund 240 Standorte dichtgemacht. Der Standort in der Waiblinger Bahnhofstraße fällt noch nicht darunter. Wohl aber unter den restlichen rund 100, die im nächsten Jahr im Anschluss folgen. Der Zeitplan dafür wird laut Auskunft einer Commerzbank-Sprecherin noch erarbeitet.

Smartphone wichtiger als Filiale

Grund für die Schließungswelle sei demnach, dass die Filialen für tägliche Bankgeschäfte bei Kunden immer mehr an Bedeutung verlören und das Smartphone zum „wichtigsten Kontaktkanal“ gerate. Daher plane die Commerzbank, die telefonische Betreuung auszubauen und das bundesweite Filialnetz von aktuell 790 um insgesamt 340 Standorte zu reduzieren. Ziel sei ein an den Kunden-Bedürfnissen orientiertes Geschäftsmodell. „Wir wollen die digitale Beratungsbank für Deutschland werden.“

15 Beschäftigte

Ein genauer Schließungstermin für Waiblingen steht noch nicht fest. Nur, dass die Kunden zukünftig dann in der Filiale Fellbach persönlich oder aber telefonisch beraten werden. Die schriftliche Kundenkommunikation soll starten, sobald der Zeitplan und die Details zur Schließung feststehen. Schon heute würden die Kunden in Gesprächen über die 2022 bevorstehende Schließung informiert.

Im Marktbereich Fellbach, zu dem die Filialen Fellbach und Waiblingen zählen, sind 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Für die Betroffenen soll es verschiedene Optionen, wie etwa Wechsel in eine andere Filiale oder die Übernahme einer Aufgabe in den neuen Beratungscentern, geben. Oder auch die Nutzung des Freiwilligenprogramms oder eines „Instruments aus dem Sozialplan“.

Die Commerzbank dünnt bundesweit ihr Filialnetz aus – und betroffen ist, wie berichtet, auch Waiblingen. Aber wann? Begonnen wird mit den Schließungen schon recht bald, nämlich im Oktober. Doch der gesamte Prozess wird sich wohl eine Weile ziehen. In mehreren Tranchen werden bis Anfang 2022 die ersten rund 240 Standorte dichtgemacht. Der Standort in der Waiblinger Bahnhofstraße fällt noch nicht darunter. Wohl aber unter den restlichen rund 100, die im nächsten Jahr im Anschluss folgen. Der

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper