Waiblingen

Warum der junge Kirchenmusiker Benedikt Nuding nach acht Monaten in Waiblingen geht

Benedikt Nuding
Benedikt Nuding. © Martin Windhab

Dass er gleich so lange bleiben würde wie sein Vorgänger, der Ende 2019 nach 38 Jahren in den Ruhestand gegangen ist, hat man in der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius wohl kaum zu hoffen gewagt. Doch nun hört Dekanatskirchenmusiker Benedikt Nuding schon Ende August auf. Nach acht Monaten.

Sein Weggang habe aber nichts mit Meinungsverschiedenheiten zu tun oder damit, dass es ihm in Waiblingen nicht gefallen hätte, sagt der 28-Jährige, der in Schwäbisch Gmünd geboren wurde und

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar