Waiblingen

Was im Waiblinger Radverkehr besser werden soll: Verein und Stadt diskutieren über neue Ideen

neue Radwege
Der Zweirichtungsradweg vor dem Bürgerzentrum in Waiblingen ist laut Pro Velo aufgrund vieler potenzieller Gefahrenstellen nicht sicher für Radfahrer. © Alexandra Palmizi

Was läuft für Radfahrer in Waiblingen gut? Was nicht? Und wo kann die Infrastruktur verbessert werden? Mit diesen Fragen haben sich kürzlich die Waiblinger Gemeinderäte und die Stadtverwaltung beschäftigt – auf Einladung des Vereins Pro Velo, der sich für die Verbesserung der Radwege in Waiblingen einsetzt. Statt wie ursprünglich geplant bei einer Radtour durch die Stadt und ihre Ortschaften haben sich Mitglieder des Vereins wegen Corona digital mit Vertretern der Verwaltung und vier

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar